Pressemitteilung der Initiative Zukunft in Brand 20.4.2007

Moderator: ZiB-Moderatoren

Pressemitteilung der Initiative Zukunft in Brand 20.4.2007

Beitragvon ZiB-Moderator » Fr, 20.04.2007 13:53

CargoLifter und Zukunft in Brand bringen neue LifterNews heraus

Pressemitteilung der Initiative Zukunft in Brand e.V.
Verein der CargoLifter-Aktionäre und -Befürworter (560 Mitglieder)

20. April 2007

Der Aufsichtsrat der CargoLifter AG i.I. und der Aktionärsverein Initiative Zukunft in Brand e.V. bringen gemeinsam die erste LifterNews nach 4 Jahren heraus. Die erste Staffel der traditionellen Hauszeitschrift an 22.000 CargoLifter-Aktionäre ist bereits unterwegs, die zweite mit weiteren rund 30.000 Empfängern wird in Kürze folgen. So sollen in mehreren Schritten möglichst alle rund 70.000 Aktionäre der heute insolventen CargoLifter AG angesprochen werden.

Ziel dieser Kampagne ist die Wiederherstellung der Kommunikation zu den Aktionären. Damit werden die Gesellschafter vom Aufsichtsrat und dem Aktionärsverein gemeinsam über den aktuellen Stand der Insolvenz, den Neuanfang der CL CargoLifter GmbH & Co Kommanditgesellschaft auf Aktien (kurz: CL KGaA) und über die Aktivitäten des Aktionärsvereins informiert.

Aufsichtsratsvorsitzender Arnd Middelmann schildert die Bemühungen zur Rettung der CargoLifter AG und des Luftfahrtstandortes Brand seit der Insolvenzeröffnung mitsamt den widrigen Umständen, an denen diese gescheitert sind und erläutert die gerichtliche Bestellung der neuen Aufsichtsratsmitglieder. Das Aufsichtsratsmitglied Mirko Hörmann
informiert über die Bemühungen zum Erhalt der Patente und Arbeitsergebnisse im Rahmen eines Bieterwettstreits. Obwohl dieser zunächst verloren ging, führte er zur Gründung der neuen
CargoLifter-Gesellschaft, deren Geschäftsführung Hörmann übertragen wurde, sowie mittlerweile zum vollständigen Rückerwerb der so genannten "Immaterialrechtsgüter" zu einem Bruchteil des damaligen Gebotes.
Inzwischen hat die neue Gesellschaft eine Reihe viel versprechender Industriekontakte, insbesondere nach Kanada aufgebaut und hat Pläne für eine schrittweise Entwicklung von Ballonen, kleineren und mittleren Transportlösungen bis hin zu echten Frachtluftschiffen entwickelt. Dabei tritt die CL KGaA nicht als Entwicklungs- oder Produktionsbetrieb in Erscheinung, sondern vielmehr in der Rolle des Koordinators und Auftraggebers. Großen Wert legt Hörmann auf die Wiederherstellung des Kontakts zu allen damaligen CargoLifter-Aktionären, deren Interessenwahrung in der Satzung der neuen Gesellschaft ausdrücklich festgelegt ist und die mit dem Versand der neuen LifterNews vollzogen wird.

Wolfgang Pest, Vorsitzender des Vereins der CargoLifter-Aktionäre und Unterstützer Initiative Zukunft in Brand, hebt hervor, dass viele Aktionäre es über den Verlust ihres Investitionsbeitrags hinaus unerträglich fänden, wenn ihr finanzielles Engagement vergeblich gewesen wäre. Sie forderten, es müsse weiter gehen mit der Entwicklung von Frachtluftschifflösungen. Deshalb kümmere sich der Verein mit seinen derzeit rund 560 Mitgliedern nicht nur um die Vertretung der Aktionärsinteressen gegenüber dem Insolvenzverwalter, dem Gläubigerausschuss, der Justiz und der Öffentlichkeit, sondern unterstütze auch den Neuanfang nach Kräften und spiele dabei eine aktive Rolle. Pest versäumt nicht, die Aktionäre zum möglichst vollzähligen Zusammenschluss in einem der wenigen Gesellschaftervereine Deutschlands aufzufordern, um ihnen wirkungsvoll eine Stimme verleihen zu können.

Ein Beispiel dafür war die Verhinderung der von vielen Banken angekündigten wertlosen Ausbuchung der CL-Wandelanleihe nach dem Fälligkeitsdatum. Durch das energische Einschreiten des Vereines konnte erreicht werden, das die Banken von der Ausbuchung Abstand nehmen mussten. Gleichzeitig haben diese Ihre Kunden über die Möglichkeit informiert, sich auf der Internetseite der Gesellschaft http://www.cargolifter.info für weitere Informationen einzutragen.


Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an:

Initiative Zukunft in Brand e.V.
Postfach 280 115
01141 Dresden
http://www.zukunft-in-brand.de

Wolfgang Pest
Vorsitzender
E-Mail: info@zukunft-in-brand.de
Fax: 01212 5336 01837
ZiB-Moderator
Charly
Charly
 
Beiträge: 74
Registriert: Sa, 20.07.2002 19:53

Zurück zu Pressemitteilungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron