Kann eurem blinden Hass nicht mehr zusehen

Alles rund um die Aktiengesellschaft

Moderatoren: Moderator, ZiB-Moderatoren

neue Geschäftsmodelle

Beitragvon Andreas Eichner » Mi, 24.09.2003 19:27

@Mabu

warum vermutet man hinter "neuartigen" Beteiligungsmodellen immer gleich Schwindel??? Warum ist es nicht legitim, dass ein Unternehmen sich an einem anderen in Minderheit beteiligt, nur um zu zeigen, dass man sich mit dem Produkt, welches man verkauft, auch identifiziert. Da sind Versicherungen oder Autohändler schlimmer, oder hast du schon mal erlebt das ein VW-Händler seinem Kunden sagt, ich gebe dir 20% zurück, nur weil ich an den Golf V glaube??? Nein, die geben 12% damit sie 18% Gewinn einstreichen!!!

Andreas
Zukunft - man kann sie nicht aufsuchen-
aber es gibt Orte, wo man sie spürt.
Andreas Eichner
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 197
Registriert: Mo, 22.07.2002 14:14
Wohnort: Berlin

Beitragvon MaBu » Mi, 24.09.2003 21:33

herr pest, es war immer die rede vom produktionsbeginn des CL 160. ziemlich unmissverständlich. ich zitiere hernn von gablenz: ""Es muss etwas zu sehen sein, nur so sind Zweifler davon zu überzeugen, dass diese Technologie funktionieren wird." Carl von Gablenz, "

ziemlich unmissverständlich.



herr eichner, dieses "neuartige" beteiligungsmodell sah damals so aus als das cargolifter der einzige geldgeber dieser firma war. auf deutsch: das geld was heavy-lift hatte kam damals von cargolifter. den rest ihres postings, mit verlaub, verstehe ich (und andere) nicht.
herr pest wird vielleicht aber über das noch vorhande asset (heavy-lift kanada) zu berichten wissen. da diese ja, lt. angaben von herrn pest, an einem modifizierten AC 75 arbeiten. dazu müsten diese ja einen besitzen.
MaBu
CL 75 - Aircrane
CL 75 - Aircrane
 
Beiträge: 98
Registriert: Mo, 29.07.2002 16:51

@mabu

Beitragvon tb11 » Do, 25.09.2003 15:47

="MaBu"]... ich wünsche mir (1) fähige politiker, wünsche mir (2) das leute wie gablenz in den knast kommen ... und (3) leute wie herr teegen posthum eine entschuldigung bekommen....[/quote]

Hey, Matthias. Na, da staune ich aber. Du bist ja doch auch noch für etwas, nicht nur dagegen.

Na dann:

zu 1.) Ich auch. Und, glaubst Du nicht, Du könntest auch selbst einer sein oder wenigstens die guten bestärken?

zu 2.) Bist Du für Gerechtigkeit, gehe ich mit. Treiben Dich aber Rachlust oder Gedanken über "ewige Verdammnis", werden die Dich bald selbst kaputt machen, und irgendwie habe ich das Gefühl, daß sie schon damit begonnen haben. Also, paß da auf, prüf' das mal ganz für Dich im Stillen, und laß los und befreie Dich davon, was und wieviel (Geld) Du auch immer verloren hast. Sonst zermürbt es Dich!

zu 3.) Laß die Toten bei den Toten, und wende Dich den Lebendigen zu. Die Studentin bei MCDonalds, das ist die Wirklichkeit, da ist (Dein) Leben. Auch Dein Vertrauen in den Guten Zweck Deines "Trinkgeldes" - und sei es noch so klein, und Dein begrüßenswerter und überaus gesunder Argwohn gegen nach "military" Klingendes. Da gehört Dein Herz hin und Deine Energie. (Zugegeben, Cargolifter klingt allemal friedlicher als ATTAC - insofern bist Du hier bei uns auch schon irgendwie richtig).
:wink:

Wann und was immer Du auch bisher geschrieben hast, Matthias, so richtig glücklich warst Du seither nie. Das mag vielen so gehen hier und heute, aber nur bei wenigen tritt das so zu Tage. Und glücklich sein ist wichtig. Das sollte Dir auch mit verlorenem Geld gelingen, sonst ist Dein lautes "Markt"-Geschrei (der Markt wird's schon richten...) nur allzu schizophren.

Deswegen oder gerade deshalb wird Dich hier ja trotzdem jeder noch gerne ernst nehmen - so gut es irgend geht, aber gerade deshalb und damit das auch so bleibt, meine Bitte: Sage nur, wofür Du bist, das genügt! Hier in der Schriftform wissen dann alle sofort automatisch auch, was Du nicht magst und nicht willst. Zumindest alle, die denken können und wollen, versteht sich.
:idea:
Ach ja..: Herr Mönning & Co. oder auch Herr T:idea::idea::idea::idea: - die waren und sind selbstverständlich irgendwie auch ehrbare Leute. Keine Frage. Allein, einen Hilfsfonds oder moralischen Beistand unsererseits brauchen und erwarten sie nun wirklich nicht.

Die Herren berufen sich auf geschriebene Gesetze und die Erwartungen und das Recht der Banken und Stärkeren, auf Ruhm und Ehre (ganz nach Cäsar: "viel Feind, viel Ehr' "), und verdienen Sich damit ihren Lohn. "Jeglichen" Lohn natürlich, auch unseren Hohn, klar. Aber das ficht sie doch nicht an, noch schadet das ihrem Ansehen. Warum auch - Job ist Job. Das genügt ihnen als Kriterium für Ihren Erfolg, und erfüllt Sie genug, um in ihren Maßstäben glücklich zu sein. Sonst täten sie doch längst was anderes, oder?

Oder kannst Du Dir in Deinem Job raussuchen, was Dir gefällt und was nicht, und Dich immer nur den angenehmen Seiten Deiner Tätigkeit zuwenden?

Und glaubst Du eigentlich, statt Deine Wünsche für Dich und die, die Du magst, zu verwirklichen, damit glücklich werden zu können, für Leute mit im Vergleich zu Dir meterdicker :!: Haut - wie Herrn Mönning & Co - nach "Gerechtigkeit" zu rufen und deren here Gesinnung preisen? :roll:

Gut, solltest Du zugleich Aktionär und Sequester oder Gerichtsvollzieher, oder gar ein bei Herrn Mönning Beschäftigter sein, dann hast Du wirklich ein Problem. Recht und Gerechtigkeit sind halt aber zweierlei. Das wird Dir auch Herr Mönning bestätigen.
Worum aber geht es Dir? Befrag' Dich mal!

Egal. Offenbar magst Du Kinder - ich auch. Besuch' sie doch mal in den Ronald McDonald Häusern, die Du mit Deinen Spenden und Trinkgeldern unterstützt. Geht aber auch in jeder Kinderstation der Krankenhäuser und jedem anderen Kinderheim. Und da ich Deine Schwäche für die virtuelle Welt ja nun kenne und ganz ehrlich ja durchaus irgendwie auch teile, dann tu's halt erstmal einfach virtuell: http://www.mcdonalds-kinderhilfe.org/

Laß' Dir's gut gehen. Besser als bisher vor allem. Das meine ich ehrlich, Matthias.
Ich wünsch' Dir was &
Gruß T.
Tobias
CargoLifter - Heben wir's an!
tb11
Joey
Joey
 
Beiträge: 23
Registriert: Di, 23.07.2002 10:24
Wohnort: Velten (nördl. v. Berlin)

Beitragvon MaBu » Do, 25.09.2003 16:55

hallo T.

:roll: also erstens: ich bin nicht verbittert. nein bin ich wirklich nicht, ich schwöre! mir gehts gut, richtig gut sogar, ich hab alles was ich brauche. warum ich hier schreibe: ich diskutiere gern, das ist alles. aber trotzdem: danke für deine wünsche!

zum zweiten bin ich auch nicht der "verteidiger" des IV oder seiner gehilfen/angestellten. nein er ist nur gerade, oder besser von anbeginn an, in der schusslinie. im übrigen kann er sich wohl selbst verteidigen wenn er wollte aber ihm wird wohl die zeit fehlen hier auf jde anschuldigung einzugehen. und nötig hat er es auch nicht nachdem Herr Hörmann ihn von anfang an so "schräg" angemacht hat. da ist jedwede vernünftige kommunikation von vornherein ausgeschlossen.

zum dritten (das geht an herrn pest und an herrn eichner) wäre ich auf eine antwort auf meine obern gestellten fragen gespannt.

MFG
MaBu
CL 75 - Aircrane
CL 75 - Aircrane
 
Beiträge: 98
Registriert: Mo, 29.07.2002 16:51

Beitragvon tb11 » Do, 25.09.2003 22:03

="MaBu"
... also erstens: ich bin nicht verbittert, nein bin ich wirklich nicht ...

Mensch Matthias, man sollte Dich ja nicht unterschätzen, aber so wird das trotzdem noch nichts.
Das erste, was Dir als Antwort einfällt, ist natürlich wieder eine Verneinung "... ich bin nicht ...". Glaube mir, danach ist eigentlich schon jedem Leser egal was da eventuell noch kommt, denn Du "bist ja nicht ...".
Allein, was Du bist und sein willst wäre aber interessant und erbauend = konstruktiv gewesen. Also, was würdest Du gerne sein bei ZiB oder CL oder im Büro Mönning?
Sicher, auch interessant, wie's Dir geht. Gut zu hören, daß Du wohl eigentlich recht zufrieden bist mit Dir. Warum auch nicht und vor allem: echt mal was eindeutig Positives von Dir. Damit schlägst Du jede Erwartung hier - bist das erstemal über Dich hinausgewachsen. :P
warum ich hier schreibe: ich diskutiere gern, das ist alles. aber trotzdem: danke für deine wünsche!

Gut, diskutieren ist aber auch, zu sagen, was man Anderes möchte, wie man mithilft, was zurechtzubringen oder wenigstens, es wieder gerade zu biegen.
Deine Stellungnahmen aber laufen bei mir sämtlich unter "Muffelei". Diskussion ist das nicht, oder zumindest mit einer für Dich völlig anderen Zielstellung als den anderen Teilnehmern hier.

Die meisten Deiner Beiträge sind ungefähr in dem Ton, der mir blühte, wenn ich mal eben aus Daffke meinem Kleinen sein Spielzeugauto weggenommen hätte.

Wenn jemand Mist gebaut hat von ZiB oder auch CL, soll das ruhig auch benannt werden. Aber egal, was Du auch kritisierst, nie kommt in Deinem Beitrag das, was Du gemacht hättest an Stelle von .... Verstehst Du? Du - gemacht! Wo warst Du denn gerade, als dieser "Mist" von wem anders gemacht wurde, und warum warst Du nicht an seiner Stelle?
zum zweiten bin ich auch nicht der "verteidiger" des IV oder seiner gehilfen/angestellten....

und schon im nächsten Halbsatz springst Du geradezu zwanghaft wieder in seine Jacke...
... im übrigen kann er sich wohl selbst verteidigen wenn er wollte
... ja, dann überlaß ihm das doch auch mal, aber solange er Dich hat... :wink: !
und nötig hat er es auch nicht nachdem Herr Hörmann ihn von anfang an so "schräg" angemacht hat. da ist jedwede vernünftige kommunikation von vornherein ausgeschlossen...

Vielleicht ist Herr Mönning ja irgendwie ein Bißchen wie Du, wenn er immer alles Jahrelang nachträgt und nie zu 'nem Neubeginn auf die anderen zugeht. :evil: "Schmoll, dann spiele ich eben nicht mehr mit dem doofen Hörmann und mach' ihm auch gleich noch sein CL-Spielzeug kaputt...bähhh..."

Hör halt auf, immer auf allem rumzureiten, was hier gesagt wird. Konstruktiv sein ist schwer. Nur "Spaß am Diskutieren" haben endet irgendwann im Geschwafel, wenn Du außer dem eigenen Spaß kein eigenes Ziel hier verfolgst oder das der anderen nicht teilen und mittragen willst, dann wende Dich doch Chats zu, die Deine Endlosqualität in Sachen "... ich hab' zwar keine Idee, aber ich hätte es garantiert besser gemacht ..." schätzen.

Trotzdem- nichts für ungut, Matthias, o.k.? Daß Du soviel gelassener auf meinen Beitrag reagiert hast, als auf die anderen, spricht dafür, daß Du das alles könntest, was ich hier bei Dir einklage - wenn Du nur wolltest.

Aber wie gesagt, wollen mußt Du schon, oder quasi als kleines Motto - extra für Dich: "Wollen müßte man können!" :wink: In diesem Sinne: Gut's Nächtle, und schlaf mal drüber, o.k.?!
Gruß T.
Tobias
CargoLifter - Heben wir's an!
tb11
Joey
Joey
 
Beiträge: 23
Registriert: Di, 23.07.2002 10:24
Wohnort: Velten (nördl. v. Berlin)

Beitragvon pestw » Fr, 26.09.2003 9:11

MaBu hat geschrieben:zum dritten (das geht an herrn pest und an herrn eichner) wäre ich auf eine antwort auf meine obern gestellten fragen gespannt.
Dann frag halt auch Herrn Pest oder Herrn Eichner. Manche Sachen kann man in der Zeitung inserieren oder am schwarzen Brett, für andere wiederum ist es besser, sich direkt an den Adressaten zu wenden. :arrow: Bild Das hat man normalerweise im Gefühl.
Bild :zib Initiative Zukunft in Brand - Wir verleihen CargoLifter Auftrieb!
pestw
CL 1000
CL 1000
 
Beiträge: 1941
Registriert: Di, 16.07.2002 14:54
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon MaBu » Fr, 26.09.2003 9:12

tobias, entschuldige wenn ich jetzt nicht auf dein posting eingehe. es ist mir zu oberlehrerhaft. leider stehen hier noch zu viele fragen im raum und die diskussion um meine befindlichkeit verdrängt die meiner meinung nach wichtigen punkte fragen nur weiter in richtung vergessen.
MaBu
CL 75 - Aircrane
CL 75 - Aircrane
 
Beiträge: 98
Registriert: Mo, 29.07.2002 16:51

Beitragvon MaBu » Fr, 26.09.2003 9:23

P.S. tobis, doch noch was was ich loswerden wollte von wegen konstruktiv, hörmann ect. . ich hatte mit herrn hörmann mailkontakt und ihn davor gewarnt zu sehr auf die falschen leute zu zielen und stattdessen vielleicht doch auch mal die machenschaften des management zu durchleuchten weil sonst die gefahr besteht das ZiB zu sehr in richtung einer sekte gedrückt wird. leider ist genau dieses szenario eingetreten. die paar CL aktionäre (und ex-aktionäre) kennen fast alle ZiB aber fast alle sind der meinung das ZiB zu einseitig ist. daher auch die frage ob CvG hier bei ZiB involviert ist, das könnte nämlich ein grund sein.

@herr pest,

da waren sie 1 minute schneller als ich :roll:

MFG

Matthias
MaBu
CL 75 - Aircrane
CL 75 - Aircrane
 
Beiträge: 98
Registriert: Mo, 29.07.2002 16:51

Beitragvon Lifter » Fr, 26.09.2003 11:13

Zunächst einmal ist mir unverständlich, warum diese Diskussion im Pressethread geführt wird. Vielleicht kann ein Admin diese Beiträge mal verschieben.

----

Wissen Sie, MaBu, es ist Ihr gutes Recht, hier im Forum loszustänkern auf Teufel komm raus. Dagegen ist nicht einzuwenden, solange Persönlichkeitsrechte nicht verletzt werden und Vermutungen als solche kenttlich gemacht werden.

Etwas mehr Zurückhaltung würde Ihnen allerdings gut zu Gesicht stehen, da Sie mit einem Halbwissen argumentieren, welches geppart mit Ihren Kommentaren durchaus gewisse Sachverhalte falsch darstellt.

Wenn Sie sich von dem alten Management betrogen und verkauft fühlen, dann reichen Sie doch endlich eine Klage ein. Sie wären dann neben Herrn Mönning der zweite!!!

Mangels Einblick in die vorangegangenen und aktuellen Geschehnisse können Sie sich kein objektives Bild machen. Das entlastet Sie teilweise. Sie können davon ausgehen, dass jeder Vortrag unsererseits wohl überlegt und abgestimmt ist. Sie können sich ja gerne mal anstatt unsereiner mit den geprellten WA-Zeichnern unterhalten, die nach Aufforderung Mönnings an diesen Geld überwiesen haben, welches bis heute von diesem unrechtmäßig einbehalten wird. Wenn Sie die Verlautbarungen des IV aus dem vergangenen Jahr zur Hilfe nehmen, werden Sie feststellen, dass er selbst schon diesen Umstand zugibt.

Wurde der alte Aufsichtsrat mit seiner kooperativen Art noch vorgeführt, wird der neue AR von Mönning mit Klagen überhäuft - allerdings ohne Erfolg. Verliert er dann, zahlt er noch nicht einmal und beruft sich auf Masseunzulänglichkeit. So handelt Ihr feiner Herr Mönning. Ich könnte Ihnen jetzt eine ganze Latte an Fakten liefern, die Sie wahrscheinlich erröten lassen würden, aber das werde ich Ihnen ersparen. Mein Vorschlag: Werden Sie Mitglied im Verein, wenn Sie sich mit dem Ziel, die Vermögenswerte und die AG zu erhalten, identifizieren können und profitieren Sie vom Vorteil des besseren Informationsflusses. Sie werden staunen, denn auch in unseren Reihen gibt es Mahner in jedwede Richtung, deren Stimme gewicht hat.

Noch etwas: Sie sollten verdrehte Artikel in der Lausitzer und Kommentare von Lokalpolitikern nicht mit meinen tasächlichen Aussagen verwechseln. Ich bin es aber inzwischen Leid, jedwede Behauptung Dritter korrigieren zu wollen. Das führt sowieso zu nichts.

Aber fragen Sie doch mal bei Ihrem überaus geschätzten Herrn Mönning an, warum er in der BILD-Zeitung von der Bedrohung von Bietern durch Aktionäre und den Verkauf des SkyShips berichten läßt. Wir wir inzwischen wissen, hat er da Masse für knapp 200 TEuro verschleudert, welche er zuvor an den selben für 1,5 Mio Euro hätte loswerden können.
usw. usw.
Innovation braucht Mut!
Lifter
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 513
Registriert: Mo, 22.07.2002 15:57

Beitragvon MaBu » Fr, 26.09.2003 11:50

@Lifter,

nun gut, keine diskussion über die von mir angesprochenen fakten dafür oberlehrerhaftes verhalten mir gegenüber. bevor sie mir halbwissen unterstellen sollten sie mir vielleicht sagen mit welcher behauptung ich falsch liege, ich lasse mich da gerne belehren. nur ständig halbwissen unterstellen geht nicht, wir sind hier in einem forum und können über alles reden, dafür ist ein forum da!!

>>Wissen Sie, MaBu, es ist Ihr gutes Recht, hier im Forum loszustänkern auf Teufel komm raus.<<

wissen Sie, gerade wegen dieser stänkerei gegen alles und jeden bin ich hier. ich gehe nur auf stänkerei ein...


>>Wenn Sie sich von dem alten Management betrogen und verkauft fühlen, dann reichen Sie doch endlich eine Klage ein. Sie wären dann neben Herrn Mönning der zweite!!! <<

eine klage reicht bei den überforderten gerichten......


>>Sie können davon ausgehen, dass jeder Vortrag unsererseits wohl überlegt und abgestimmt ist. <<

ich erinnere mich noch an einen vortrag von einem mitglied (ich glaube herr eichner war`s) in dem gemutmaßt wurde das UE die halle kaufen soll damit die terroristen von der USA abgelenkt werden sollen. ich kann Ihnen den wohlüberlegen und abgestimmten beitrag (und andere) ja mal gerne raussuchen.....


>>Ich könnte Ihnen jetzt eine ganze Latte an Fakten liefern, die Sie wahrscheinlich erröten lassen würden, aber das werde ich Ihnen ersparen.<<

mich dürstet danach. wenn sie so knallharte fakten haben warum werden die dann nicht veröffentlicht? aber deswegen trete ich noch nicht in einem verein bei.

>>Zunächst einmal ist mir unverständlich, warum diese Diskussion im Pressethread geführt wird. Vielleicht kann ein Admin diese Beiträge mal verschieben. <<

diese verschieberei reisst die ganze diskussion aus dem kontext.
MaBu
CL 75 - Aircrane
CL 75 - Aircrane
 
Beiträge: 98
Registriert: Mo, 29.07.2002 16:51

Beitragvon Lifter » Fr, 26.09.2003 15:44

MaBu hat geschrieben:@Lifter,

nun gut, keine diskussion über die von mir angesprochenen fakten dafür oberlehrerhaftes verhalten mir gegenüber.


So wird´s auch nicht besser. Jedem, der sich mit Ihren Beiträgen beschäftigt, unterstellen Sie Oberlehrertum. Nicht besonders glaubwürdig.

wissen Sie, gerade wegen dieser stänkerei gegen alles und jeden bin ich hier. ich gehe nur auf stänkerei ein...


Dann kommen Sie aber mit Gegenstänkern nicht viel weiter. Ich bin froh, dass wir eine gute Truppe zusammen haben, die sehr gute Arbeit leistet. Leider ist es eben ab einem gewissen Punkt nicht mehr möglich, alles einfach zu veröffentlichen. Das hat auch rechtliche Gründe. Ob man nun Opel verkauft oder Eigentumsrechte gewahrt wissen will. Das macht keinen Unterschied.


eine klage reicht bei den überforderten gerichten......


Vielleicht geben Ihre wertvollen Beiträge aber genau den Ausschlag, dass Herr von Gablenz und der Rest des Vorstandes so richtig bluten muss.

ich erinnere mich noch an einen vortrag von einem mitglied (ich glaube herr eichner war`s) in dem gemutmaßt wurde das UE die halle kaufen soll damit die terroristen von der USA abgelenkt werden sollen. ich kann Ihnen den wohlüberlegen und abgestimmten beitrag (und andere) ja mal gerne raussuchen.....


Das machen Sie mal ruhig. Andras Eichner ist integer und schreibt keinen Müll. Jedenfalls nicht als öffentliche Stellungnahme.

mich dürstet danach. wenn sie so knallharte fakten haben warum werden die dann nicht veröffentlicht? aber deswegen trete ich noch nicht in einem verein bei.


Sehen Sie, und hier setzt der Schnitt an. Auch wir sind lernfähig, auch wenn Sie es nicht für möglich halten sollten. Diese Informationen bleiben im Verein und bei den Rechtsanwälten bis wir sie für Wert erachten, darüberhinaus verbreitet zu werden.

diese verschieberei reisst die ganze diskussion aus dem kontext.


Ehrlich gesagt, Ihre Diskussion hier steht in keinem Kontext zum Thraed. Deswegen hat man solche eingerichtet. Auch ein Entgegenkommen gegeüber den anderen Teilnehmern, die gerne die Presseangelegenheiten hier lesen möchten und nicht Ihre Dikussion verfolgen möchten.
Innovation braucht Mut!
Lifter
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 513
Registriert: Mo, 22.07.2002 15:57

Beitragvon WorstOnTop » Fr, 26.09.2003 15:45

nun gut, keine diskussion über die von mir angesprochenen fakten dafür oberlehrerhaftes verhalten mir gegenüber. bevor sie mir halbwissen unterstellen sollten sie mir vielleicht sagen mit welcher behauptung ich falsch liege, ich lasse mich da gerne belehren. nur ständig halbwissen unterstellen geht nicht, wir sind hier in einem forum und können über alles reden, dafür ist ein forum da!!


Interessant. Ich sehe mich nicht in der Lage in einem Internet-Forum zu reden, insbesondere über "alles". Selbst Halbwissen überfordert mich im Moment. Vielleicht bin ich technologisch nicht ganz up to date ?

ich erinnere mich noch an einen vortrag von einem mitglied (ich glaube herr eichner war`s) in dem gemutmaßt wurde das UE die halle kaufen soll damit die terroristen von der USA abgelenkt werden sollen. ich kann Ihnen den wohlüberlegen und abgestimmten beitrag (und andere) ja mal gerne raussuchen.....


Das waren zwar 5 Ende-Zeichen hintereinander aber würden Sie das dann doch noch bitte - auch für mich - heraussuchen ? Danke.
WorstOnTop
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 197
Registriert: Fr, 27.09.2002 12:10

Beitragvon Jens Weber » Fr, 26.09.2003 16:40

Hallo

diese verschieberei reisst die ganze diskussion aus dem kontext.


Ehrlich gesagt, Ihre Diskussion hier steht in keinem Kontext zum Thraed. Deswegen hat man solche eingerichtet. Auch ein Entgegenkommen gegeüber den anderen Teilnehmern, die gerne die Presseangelegenheiten hier lesen möchten und nicht Ihre Dikussion verfolgen möchten.


Kann nicht jemand den Wichtigen Teil der Diskussion kopieren und z.B. unter der Bezeichnung ...Kritisch Nachgefragt... neu aufmachen?
Dann kann die Diskussion weiterlaufen und andere haben wieder ihre Presse.

Moin Moin
Jens
Jens Weber
Joey
Joey
 
Beiträge: 32
Registriert: Sa, 20.07.2002 21:09
Wohnort: Križevci Kroatien

Beitragvon pestw » Di, 04.10.2005 15:55

MaBu am 23.9.2003 hat geschrieben:ich wünsche mir fähige politiker, wünsche mir das leute wie gablenz in den knast kommen (entschuldige aber du hast direkt gefragt) und leute wie herr teegen posthum (sorry herr pest aber lassen sie es bitte durchgehen) eine entschuldigung bekommen.

Am 20.08.2005 um 17:46 schreibt Jan Brill - offenbar der jetzige Chefredakteur von Pilot und Flugzeug - nachdem sich in deren Online-Forum (http://www.pilotundflugzeug.de - Forum - Thema "Gibt's was neues von der TT62?") immer mehr Teilnehmer beschwert haben, dass man vom Projekt TT 62 seit Februar nichts mehr hört :

Aber zur Sache: Das Projekt bleibt momentan hinter den Erwartungen zurück. Man sucht Fehler und Optimierungspotential. Das kostet Geld. Das Projekt wird teuerer. Das hat auch personelle Konsequenzen und da fällt es einem superinvestigativen Kollegen nicht weiter schwer den ein oder anderen frustrierten Mitarbeiter mit einer Nachricht zu zitieren.
Die HPA steht damit vor existenziellen Problemen und hat sich eine Athempause erbeten, um die Fehleranalyse abzuschließen. 180 Tage sind da nicht sonderlich viel.


Lassen wir mal die pikante Tatsache beiseite, dass der Nachfolger von Heiko Teegen als PuF-"Chefredakteur" hier recht offen und nüchtern über das Luftfahrzeug-Projekt seines verstorbenen Vorgängers berichtet. Auf jeden Fall zeigt sich nun, dass auch die Leute, die immer reklamiert haben schon immer gewusst zu haben, dass CargoLifter nichts werden kann, und die aller Welt vormachen wollten, wie man es richtig machen muss, auch nicht mehr Erfolg haben. Auch Herr Teegen und sein Team hätten und haben weit von sich gewiesen, wie riskant es ist, heutzutage den x-hundertsten Businessjet zu entwickeln, auch wenn er noch so sehr nach "Kundenbedürfnissen" (nämlich entsprechend einer Leserbefragung mit extrem suggestiv gestellten Fragen) konzipiert wurde.

Würde Heiko Teegen noch leben, wäre er es, der sich heute entschuldigen müsste (was ihm natürlich niemals einfallen würde).

Noch mehr aber müssten sich jene Entscheidungsträger entschuldigen, die sich mangels eigener Sachkenntnis von der damaligen Hetzkampagne des H.T., die über berechtigte Meinungsäußerungen eines "Journalisten" weit hinausging, verunsichern, wenn nicht beeinflussen haben lassen und das hoffnungsvolle und weit vorangeschrittene Projekt "CargoLifter" bewusst haben sterben lassen.
Bild :zib Initiative Zukunft in Brand - Wir verleihen CargoLifter Auftrieb!
pestw
CL 1000
CL 1000
 
Beiträge: 1941
Registriert: Di, 16.07.2002 14:54
Wohnort: Niederbayern

Vorherige

Zurück zu Rund um die AG

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron