Waren Sie schon mal in Brand?

Verschiedene Umfragen rund um die Initiative "Zukunft in Brand" und die CargoLifter AG.

Moderator: ZiB-Moderatoren

Waren Sie schon mal in Brand?

Ja
20
30%
Ja, schon mehrmals
28
42%
noch nicht, ich hab es aber noch vor
15
22%
Nein
4
6%
 
Abstimmungen insgesamt : 67

Waren Sie schon mal in Brand?

Beitragvon CHAYER » So, 01.09.2002 9:31

Waren Sie schon mal in Brand und haben sich die Werftanlage von CargoLifter angeschaut :?:

Vielleicht können Sie auch ihre Eindrücke zu der Werftanlage in Brand hier etwas näher beschreiben, danke!
http://www.chayer.de :arrow: :zib ICH MÖCHTE DEN CARGOLIFTER :cl FLIEGEN SEHEN !!! :zib
Benutzeravatar
CHAYER
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 204
Registriert: Di, 16.07.2002 13:01
Wohnort: Aspach (BaWü)

Beitragvon Klaus » So, 01.09.2002 9:54

Hallo,

wir sind einmal zur Aktionärsversammlung 2000 nach Brand gefahren. Da meine Nichte zu der Zeit in Berlin lebte, konnten wir dort übernachten. Wir sind dann mit dem Zug nach Brand gefahren, ich glaube, der Mini-Bahnhof hat noch nie soviele Menschen gesehen. :shock: :lol: Es war eine super Stimmung im Zug. Jeder beobachtete den anderen und mutmaßte: Ist das auch ein Cargolifter-Fan? So unterschiedliche Leute, jung, alt, Punk oder Anzugträger, alles dabei. Und wir mitten drin. Ein tolles Gemeinschaftsgefühl. :D Am Bahnhof wurden wir mit Bussen zum Standort der Halle gebracht. Schon von weitem sah man sie und wir waren aufgeregt, wie kleine Kinder :lol: . Die Halle ist atemberaubend, groß und einfach toll. Ich hatte ein Gefühl, als ob ich in einer großen Kirche stehe, voller Ehrfurcht. Hört sich zwar furchtbar kitschig an, war aber so! Da erst haben wir einen kleine Ahnung davon bekommen, wie groß unser aller CL 160 werden wird. Wir sind dann durch die Halle gelaufen, haben Charly :) gesehen und fanden das alles sehr, sehr aufregend.
Die Fahrt hat sich auf jeden Fall gelohnt (trotz der Entfernung von über 1000 km) und wir werden natürlich wieder hochfahren. Spätestens, wenn der CL 160 zum ersten Mal fliegt :!: :!: :!: :D

Felicitas
Klaus
Joey
Joey
 
Beiträge: 34
Registriert: Mi, 24.07.2002 12:46
Wohnort: Hotzenwald

Der Brand

Beitragvon Frodo Baggins » So, 01.09.2002 10:16

Ich kenne den Brand von den letzten drei Aktionärsversammlungen her. Ich finde die Idee, einen alten Militärflugplatz zu einer Luftschiffbasis umzufunktionieren sher innovativ. Als ich zum ersten Mal über das Gelände gefahren (worden) bin, war ich doch einigermaßen von den Ausmaßen des Geländes erschlagen. Letzters gilt natürlich auch für die nun fertige Werfthalle. Eine bauliche Meisterleistung.
Und man kann auch nicht jeden Tag mit dem eigenen KFZ auf einer echten 2500m langen Start-und Landebahn fahren, die ja leider zurzeit nur als Parkplatz genutzt werden darf.
Ebenfalls beeindruckend ist (sage ich bewußt) der Aircrane CL75. Wenn man direkt unter dem steht, ist "oben" alles weiß. Man erkennt aufgrund der riesigen Ausmaße gar nicht die Ballonform.

Während ich diese Zeilen schreibe, kommt mir schon wieder ne Idee:
Das CL-Gelände zu einer weltweiten Logistikzentrale ausbauen.
Lagerflächen sind fast unbegrenzt vorhanden. Bahnline ist in der Nähe. Die Start-Landbahn um 500m verlängern, dass auch B747-Frachter landen können (Sondergenehmigung einholen, dass die Halle nicht mehr flugtechnisch als "erhebliches Bauwerk" gilt).
Dann könnten Gütertransporte weltweit über den Brand abgewickelt werden (und mit diversen Luftschiffen europaweit zielgenau verteilt werden) .... usw.

Frodo.
Frodo Baggins
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 313
Registriert: Mo, 22.07.2002 14:54
Wohnort: Nürnberg

Brand

Beitragvon JU » So, 01.09.2002 17:11

Ich war mittlerweile schon 6x seit August 2000 auf dem Brand.

2x Besuch mit Besichtigungstour / 2x Hauptversammlung / Halleneinweihung Aerium / C-Day I

Es ist immer ein unheimlich beeindruckendes Erlebnis gewesen den Standort zu besuchen. Da sind zum Einem die alten Shelter der Russen und eine Ahnung vom kalten Krieg: und zum Anderen die gigantische Halle, die besonders bei Sonnenschein zur Geltung kommt. Konnte man bis zum 17.Juli auch prima über die Webcam betrachten.

Bild

Ganz besonders war es zum Aerium und HV 2001, 2002. Als man auf der Zufahrtsstraße anstehen durfte um dann auf der Landebahn neben tausender anderer Fahrzeuge sein Plätzchen zu finden. Und überall Freunde dieser faszinierenden Aufgabe, welche uns zusammengebracht hat. Ein echt geiles Feeling, werde ich nie vergessen.

Ich frage mich nur immer wieder verzweifelt, wo seit Ihr Tausende in diesen schwierigen Zeiten? Wo seid Ihr Brandenburger als Unterstützer - es wäre Eure Zukunft gewesen?!
Die Welt hätte mit Bewunderung auf diese Region geblickt!


Für die wahre Größe der Halle bekommt man erst ein Gespühr, wenn man direkt vor ihr steht oder wie auf dem Bild der Webcam / HV 2002. Sitzplatzanzahl für ca. 6000 Personen.

Bild

Für mich haben sich die Anfahrten aus der Nähe Hamburgs immer gelohnt und ich kann jedem den die Sache interessiert wärmstens empfehlen sich einen Besuch auf dem Brand zu gönnen. Gerade jetzt!
Ich denke mir, wenn wirklich ein Investor auftritt, oder was auch immer passieren wird; den großzügigen Einblick, welchen wir bisher genossen haben, wird es nicht mehr geben. Das zeigt schon die Abschaltung der Webcams.

Ein Wochenende in Brandenburg mit CL-Besuch lohnt sich immer egal wie viel Kilometer es sind. Bei der Gelegenheit kann man zum Beispiel Berlin besuchen.
Berlin - Potsdamer Platz:
Daimler-City, Sony Center, I-Max Kuppelkino, Marlene Dietrich Platz, Reichstag ; oder das Ganze mit einem Highrise-Ballon aus 150 Meter Höhe betrachten - wirklich berauschend.
Fernsehturm, Tiergarten - Goldelse und, und, und
oder Potsdam:
Schloß Sanssouci / Neues Palais - der alte Fitz grüßt
südlich von Brand:
Spreewaldtour

und vieles, vieles mehr
Die Entfernung ist also eine fahle Ausrede. Es gibt südlich von Berlin auch eine Menge günstige Landhotels und Pensionen.
Gönnt Euch den Wochenendtrip bevor es zu spät ist.


Ich gehöre zu denen, die mit ganzem Herzen hoffen, das es irgendwie auf dem Brand weitergeht, aber den Glauben daran habe ich leider etwas verloren. Es ist inzwischen zu viel schief gegangen. Bei mir ist nur noch ein Funken Hoffnung vorhanden.
Deswegen werde ich bevor am 27. September die Gläubigerversammlung stattfindet einen vorerst letzten Besuch bei CargoLifter machen, um nach dem Erlöschen der Lichter, wenigstens eine schöne Erinnerung zu haben.

Falls CargoLifter wirklich platt gemacht wird, geht für mich eine echt schöne Zeit zu Ende, in der ich zur Luftschifffahrt gefunden habe und deren Beobachtung und Unterstützung zu meinem Hobby geworden ist. Ich habe diese Zeit wirklich sehr genossen und werde trotz finanziell heftigem Verlust diese zweieinhalb Jahre niemals bereuen - niemals!

Weitere Infos zum Werftbesuch -->http://www.luftschiffreise.de/werftbesuch.htm
Zuletzt geändert von JU am Di, 21.01.2003 22:10, insgesamt 2-mal geändert.
JU
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 598
Registriert: Di, 16.07.2002 20:32

Brand:

Beitragvon Gast » So, 01.09.2002 19:16

@Uwe

Deine Schilderung ist beeindruckend und gleichzeitig bedrückend, und irgendwie sprichst Du mir auch aus der Seele.
Ich hoffe aber, dass die Idee "Cargolifter" und die kritische Masse des Unternehmens inzwischen groß genug sind, um das Überleben zu sichern.
Und: Ich denke auch, dass man die Halle selbst im WorstCase nicht "abreißen" wird, sodaß die einmaligen Impressionen auch der nächsten Generation erhalten bleiben würden.
Bei meinen Besuchen in Brand bin ich immer in der Nähe von Brand in lokalen Hotels "abgestiegen". Dort in der Region habe ich eine zunehmende kritische Haltung erfahren, denn CL ist ja nicht das einzige gefährdete Projekt (denke an den Eurospeedway). Viele haben ihr Vermögen in CL investiert (vielleicht sogar eine neue Pension gebaut) und sind jetzt pleite. Und die Gesamtsituation ist nun ja auch nicht gerade rosig und ich verüble vielen Aktionären nicht, dass sie sich nun vielleicht nicht mehr sooo engagieren, vielleicht, weil sie es auch nicht wirklich können!)


Roland
(Frodo Baggins)
Gast
 

Re: Brand:

Beitragvon JU » Mo, 02.09.2002 16:07

@FROland

Anonymous hat geschrieben:@Uwe

Ich hoffe aber, dass die Idee "Cargolifter" und die kritische Masse des Unternehmens inzwischen groß genug sind, um das Überleben zu sichern.
Und: Ich denke auch, dass man die Halle selbst im WorstCase nicht "abreißen" wird, sodaß die einmaligen Impressionen auch der nächsten Generation erhalten bleiben würden.


Genau, die Idee und Faszination ist es, was CL noch am Leben und vielleicht am Überleben hält. Das ist auch die Chance, welche es zu nutzen gilt. Von CL selber, dem Kreis, dem Land und jedem von uns. (Den Bund klammere ich bewußt aus.)

Die Halle selber ist zum Bau von Luftschiffen geschaffen worden und dafür soll sie genutzt werden.
Im WorstCase werde ich mich der Halle nicht mehr als 5 km nähern. Ich könnte es nicht ertragen, wenn man daraus eine Vertriebszentrale für Spreewaldgurken (übrigens sehr lecker 8) ) gemacht hat.

Vielleicht wird doch noch alles gut !?!
JU
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 598
Registriert: Di, 16.07.2002 20:32

Beitragvon Klaus » Mo, 02.09.2002 23:26

Hallo Ihr da draußen,

habt Ihr schon mal davon gehört, dass negatives Denken, auch Negatives heraufbeschwört :?: :?: :?: Hört sich zwar ziemlich esoterisch an, ist aber ein Naturgesetz!
Also positiv denken und vielleicht auch mal ein Stoßgebet an den lieben Gott oder Allah oder .... schicken!
Hat mir schon oft geholfen!

Es ist noch nicht vorbei und unser aller Energie (Geld (das ist nämlich auch Energie!!!), Flyerverteilen, Treuhandkonto etc.) bewirkt, dass Cargolifter weiterbesteht, dass unser Traum Wirklichkeit wird. Und wenn nicht jetzt, dann haben wir wenigstens für uns etwas gelernt: Wir sind nicht alleine. wir alle verfolgen einen Traum, der irgendwann Wirklichkeit wird. Wir sind keine Duckmäuser, die sich alles gefallen lassen und wir kämpfen für unsere Ideale, unseren Cargolifter und schlussendlich für uns.

Er wird fliegen :!: :!: Und dann werden wir lachen und glücklich :D :D :D und stolz auf uns alle sein. :wink:
Habt eine gute Nacht und einen positiven und energievollen Cargolifter-Tag :!: :!:

Felicitas
Klaus
Joey
Joey
 
Beiträge: 34
Registriert: Mi, 24.07.2002 12:46
Wohnort: Hotzenwald

Reise auf den Brand

Beitragvon Andreas Eichner » Di, 03.09.2002 12:00

Da hier nun alle in Erinnerungen schwelgen, es gibt noch eine Art dieses Meisterwerk zu erfahren.
Ich kam aus Dresden, wo ich mit meiner Familie Urlaub machte. Auf dem Weg in Richtung Berlin, also nach Hause, fuhren wir noch auf die Burg Stolpen. Hier hatte August der Starke eine seiner Mätressen, die Gräfin Cosel, "untergebracht". Es ist schon beeindruckend, in so einem Gemäuer auf Entdeckungsreise zu gehen. Dann haben wir uns in´s Auto gesetzt und sind Richtung Berlin gefahren. An der Ausfahrt Staakow habe ich einfach den Blinker gesetzt und bin abgefahren. Niemand hat es gewusst. Als wir uns alles angesehen hatten, die Halle war damals noch im Bau, waren wir begeistert.
So fing´s bei uns an.
Mir soll noch mal einer sagen, es gäbe keine Zeitreisen :wink:
Andreas
Zukunft - man kann sie nicht aufsuchen-
aber es gibt Orte, wo man sie spürt.
Andreas Eichner
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 197
Registriert: Mo, 22.07.2002 14:14
Wohnort: Berlin

Es wird bestimmt weiter gehen - da bin ich mir sicher!

Beitragvon Igel » Di, 03.09.2002 18:05

@Klaus

Ich sehe die Sache genauso wie Du. :)
Es ist jetzt keine Zeit, Trübsal zu blasen.
Wir haben ein gemeinsames Ziel - die Rettung der Cargolifter AG und wir werden es gemeinsam schaffen :!:
Macht alle weiter wie bisher: verteilt Flyer, klebt Aufkleber, erzählt die Story und die Idee des Cargolifters weiter, erklärt die Sache mit dem Treuhandkonto.

Ivo.
_____________________
Wir werden es allen zeigen!
Igel
CL 75 - Aircrane
CL 75 - Aircrane
 
Beiträge: 131
Registriert: Sa, 20.07.2002 22:03
Wohnort: Magdeburg

Beitragvon Frodo Baggins » Di, 03.09.2002 19:50

Hallo Ivo,

ganz sicher hast Du recht, dass jetzt kein Trübsal geblasen werden soll. Tut ja auch in Wirklichkeit keiner :!:
Aber überzogene "flotte Sprüche" wie "Er wird irgendwie und wenn auch immer irgendwann fliegen" bringen auch keinen weiter. :?
Im Gegenteil: Die werden uns als Durchhalteparolen ausgelegt und man wird ein wenig in die unseriöse Ecke gestellt. :cry: Hab ich selbst erlebt. :cry: :cry:

Wenn ich nicht an CL und den Erfolg von ZiB glauben würde, wäre ich gar nicht hier :!: :!:

Gruß aus Nürnberg
Frodo.
Frodo Baggins
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 313
Registriert: Mo, 22.07.2002 14:54
Wohnort: Nürnberg

Brand-heiß

Beitragvon JU » So, 29.09.2002 15:54

Ich war am Wochenende in Brand, um mich mal wieder vor Ort über den Stand der Dinge zu informieren.Ihr habt auf dem Werftgelände gute Arbeit geleistet um auf die Initiative "Zukunft in Brand" hinzuweisen.Die Plakate wurden von den Tourteilnehmern deutlich wahrgenommen und tw. aufmerksam gelesen.

Richtig verärgert :evil: :evil: :evil: aber bin ich, das in den Gemeinden rund um Brand keinerlei Hinweise auf die Katastrophe die vor deren Tür passiert zu finden waren. Ich kann nicht verstehen, warum die Leute so kurzfristig denken und zu schlafen scheinen. Ich hatte auch geglaubt, daß durch den C-Day I ein Ruck durch die Region geht und von den dort ansässigen Menschen die größte Unterstützung kommt. Wenn ich dort leben würde, wüßte ich sicher was zu tun ist.

Beispielsweise hier im norddeutschen Raum: Da stehen als Protest gegen die A 20 oder andere unliebsame Verkehrsprojekte überall private Schilder, Plakate und an den Häuser sind Spruchbänder angebracht. Das bringt Aufmerksamkeit! Das wäre auch von den um Brand-Bewohnern/Brandenburgern zu erwarten. Das würde wiederum Gäste und Durchreisende anregen sich mit dem Thema zu beschäftigen und sich evtl. zu engagieren.Und die Medien sind für Protest immer dankbar. Trubel und Sensation ist was die zum Schreiben bewegt – nicht Innovation und Faszination.

Deutschland schläft! Und die "ruhige Hand" wacht scheinbar über diesem Dornröschenschlaf.Aus den süßen Träumen wird bald ein Alptraum werden! :evil: :evil:
JU
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 598
Registriert: Di, 16.07.2002 20:32

Unterstützung bei den Spreewäldern

Beitragvon pestw » Mo, 30.09.2002 8:52

Ich war Anfang August im Spreewald auf Urlaub und ich muss auch sagen: der Prophet gilt nichts im eigenen Lande. Die Unterstützung in der Bevölkerung für CargoLifter hält sich in Grenzen. Es herrscht ein gewisser Fatalismus vor - "wieder einmal eine Firma in unserer Gegend, die Leute entlässt". CL sollte mal die Kahnfährleute und Besitzer der Beherbergungsbetriebe zu einer kostenlosen Besuchertour einladen. Die sind nämlich echte Multiplikatoren für die Touristen. Die Kahn-Passagiere wissen meist besser Bescheid und sind positiver eingestellt zu Cargo als die Fährleute.
pestw
CL 1000
CL 1000
 
Beiträge: 1948
Registriert: Di, 16.07.2002 14:54
Wohnort: Niederbayern

Bilder vom Brand

Beitragvon JU » Fr, 18.10.2002 21:38

Hallo,


allen die noch nicht die Gelegenheit hatten das Weftgelände auf dem Brand zu erleben, kann ich einen ganz kleinen Einblick mit einigen Bildern liefern.
Habe meinen Beitrag zum Thema CL-Werftbesuch wieder mal ein wenig überarbeitet und ergänzt.

zu finden unter:
http://www.luftschiffreise.de Button CL-Werftbesuch
oder
http://www.luftschiffreise.de/werftbesuch.htm

Schöne ergänzende Bilder hat auch Wolfgang auf seiner Seite.
Zuletzt geändert von JU am Mo, 17.02.2003 13:28, insgesamt 1-mal geändert.
JU
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 598
Registriert: Di, 16.07.2002 20:32

Re Newsletter

Beitragvon JU » Mo, 17.02.2003 13:25

Die im neuestem Newsletter angekündigte evtl. Wiedereröffnung des Besucherzentrums, erstaunt mich schon sehr.
Damit habe ich nicht gerechnet und es bleibt abzuwarten, ob es dazu kommen wird. Bis dahin, soll ja auch die USXP Frage geklärt sein und ob USXP damit einverstanden ist, wage ich zu bezweifeln.

Nun denn, ich hatte in Voraussicht der Schließung des BZ in 2002, am 27.09.02 für mich persönlich so eine Art Abschiedstour auf den Brand gemacht um eine schöne Erinnerung aus der CL-Zeit mitzunehmen. Das hatte sich auch gelohnt.
Falls es aber wirklich zur Wiedereröffnung kommen sollte, wäre es eine schöne Gelegenheit für alle, die sich hier in den letzten Monaten um eine Wiederbelebung bemüht haben, sich zu treffen und kennenzulernen.
Denjenigen, die noch nie das Werftgelände besucht haben kann ich solch eine Tour nur empfehlen.
Das könnte auch eine Art C-Day II werden.

Es wäre auch eine schöne Gelegenheit für die Bewohner des Schenkenländchens zu zeigen, ob sie hinter ihrer regionalen Wirtschaft stehen, oder ob sie den Verlust von CargoLifter einfach hinnehmen, (wie ein Großteil der Bevölkerung bisher). Vielleicht müssen wir vorher eine intensive Flyeraktion in der Region starten um die Menschen dort auf die Situation und die evtl. Wiedereröffnung aufmerksam zu machen.
Ich wäre bereit vorher anzureisen um Flyer zu verteilen.

Also: Daumendrücken für eine positive Wende, eine Wiedereröffnung des BZ und damit verbunden eine große Anzahl von "Kämpfern" und Besuchern für den ersten Tag.

PS: Da die Website der CL AG immer mehr zu brökeln beginnt und (bei einer Übernahme) auch eine Abschaltung droht, möchte ich hier den CL-Fans eine Empfehlung zum Download geben - bevor es zu spät ist.

http://www.cargolifter.com/C1256B02002F ... 41797.html
Hier gibt es Pressefotos zum Download (bitte rechtliche Hinweise beachten)

http://www.cargolifter.com/C1256B02003C ... e01cb.html
Hier gibt es 3 wunderschöne Bildschirmschoner zum Download (vor allem Nr.2 und Nr.3 beinhalten sensationelle Fotos vom Gelände der Werft)
JU
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 598
Registriert: Di, 16.07.2002 20:32

Re: Re Newsletter

Beitragvon pestw » Mo, 17.02.2003 15:28

Uwe J. hat geschrieben:Die im neuestem Newsletter angekündigte evtl. Wiedereröffnung des Besucherzentrums, erstaunt mich schon sehr.
Damit habe ich nicht gerechnet und es bleibt abzuwarten, ob es dazu kommen wird. Bis dahin, soll ja auch die USXP Frage geklärt sein und ob USXP damit einverstanden ist, wage ich zu bezweifeln.
Von wegen! So viel ich gehört habe, hat sich die neue Geschäftsführung des BZ mit dem Insolvenzverwalter und den designierten neuen Hausherren geeinigt. Zwar noch nicht bis ins letzte Detail, aber die Wiedereröffnung ist demnach nicht mehr gefährdet.
pestw
CL 1000
CL 1000
 
Beiträge: 1948
Registriert: Di, 16.07.2002 14:54
Wohnort: Niederbayern

Nächste

Zurück zu Umfragen ...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast