Die Konkurenz schläft auch nicht

Hier kommt alles rein, was mit dem Standort Brand, aber nicht direkt mit der CargoLifter AG und ihren 100%-igen Töchtern zu tun hat.

Moderatoren: Moderator, ZiB-Moderatoren

Die Konkurenz schläft auch nicht

Beitragvon Hasseroeder » So, 13.02.2005 11:18

unter:
http://freizeitparkweb.de/cgi-bin/dcf/d ... CForumID74
ist zu lesen:

"Potsdam: Spaßbad für 30 Mio Euro von Architektur-Legende
19-Jan-05, 22:31 Uhr ()
Aus Die Welt:
Spaßbad auf dem Brauhausberg für 30 Millionen Euro
Potsdam - Die brasilianische Architektur-Legende, der 98jährige Oscar Niemeyer, soll Potsdams neues Spaß- und Freizeitbad unterhalb des Brauhausberges entwerfen. "Wir wollen vor allem mit Blick auf unsere Bewerbung als Kulturhauptstadt moderne architektonische Akzente in der Innenstadt setzen", sagt Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD). Potsdam verstehe sich als "Architektursammlung von Weltrang". Das neue Bauwerk solle Bestandteil des architektonischen Gesamtwerks werden, umgesetzt von einem Architekten, der als "Klassiker der Moderne" ausgewiesen sei.


Niemeyer sagte nach Angaben des Oberbürgermeisters, er würde sich sehr freuen, das Vorhaben zu realisieren. Das 31,5 Millionen Euro teure Schwimmbad soll am Hang unterhalb des Landtages gebaut werden. Dafür müssen der Gebäudekomplex, in dem früher das Restaurant Minsk untergebracht war, und die bestehende, aber marode Schwimmhalle weichen. Das neue Bad muß bis spätestens zum Ende des Jahres 2007 errichtet worden sein, da sonst die Fördermittel des Landes von bis zu 80 Prozent der Gesamtsumme zu verfallen drohen. Die Vorplanung soll daher bis Mitte März abgeschlossen sein, ein erster Entwurf bis dahin vorliegen.


Das Bad soll neben einem 50-Meter-Becken und sechs Bahnen auch Wasserlandschaften und Rutschen sowie ein parkartiges Außengelände erhalten. Ein Besuch Niemeyers in Potsdam ist zunächst nicht geplant. D.S"

Da darf der Herrr Platzeck ja bald wieder mit Anzug und Schuhen im Sand stehen.
http://www.thetropical-islands.de/abb/e-platzeck.jpg
Ob er danich doch auf Sand gebaut hat? :roll: :wink:
Ich möchte, daß die "CARGOLIFTER KGaA" mit dem neusten Kranballon der Welt, erfolgreich Lasten hebt oder bewegt, und damit also belegt, daß der "CL 160" realisierbar war!!!

http://www.hsb-wr.de/hsb_barrierefrei/webcams/
Hasseroeder
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 668
Registriert: So, 21.07.2002 20:02
Wohnort: Wernigerode

krank

Beitragvon pestw » Mo, 14.02.2005 11:35

Einfach krank :?, wofür die öffentliche Gelder rauszuhauen bereit sind. Gleichzeitig lässt man echte Zukunfts-Technologien vor die Hunde gehen.
Irre! :evil:
pestw
CL 1000
CL 1000
 
Beiträge: 1941
Registriert: Di, 16.07.2002 14:54
Wohnort: Niederbayern

Re: Die Konkurenz schläft auch nicht

Beitragvon LifterBastian » Mo, 14.02.2005 18:02

Hasseroeder hat geschrieben:Das neue Bad muß bis spätestens zum Ende des Jahres 2007 errichtet worden sein, da sonst die Fördermittel des Landes von bis zu 80 Prozent der Gesamtsumme zu verfallen drohen.


Super CargoLifter hat man nicht einmal eine Frist gesetzt, etwas zu Beantragen. So viel ich weiß hieß es da fast immer "NEIN".
Gruß
Sebastian
LifterBastian
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 205
Registriert: Mo, 25.08.2003 17:36
Wohnort: Thüringen, Rheinland-Pfalz

Bäderschließung

Beitragvon rudipap » Mo, 14.02.2005 20:26

Draußen in der Provinz (das ist der kleine Teil Deutschlands, der außerhalb von Brandenburg liegt) kämpfen die Kommunen mit Bäderschließungen gegen die Haushaltsdefizite. Das Stichwort Bäderschließung liefert beim googeln 293 Treffer.
Aber wahrscheinlich ist man in Berlin - Brandenburg noch nicht so weit, denn um den Haushalt mit Bäderschließung zu entlasten muß man ja erst mal ein paar Bäder haben :#| :#| :#|
Gruß
Rudi
rudipap
CL 75 - Aircrane
CL 75 - Aircrane
 
Beiträge: 87
Registriert: Do, 15.08.2002 0:50
Wohnort: 89143 Blaubeuren

Spaßbad

Beitragvon Orljonok » Mo, 14.02.2005 22:56

Mir wurde von diesem Vorhaben schon mal erzählt. Ich kann nur hoffen, dass da wenigstens einen vollwertiges 50m Becken (1,80 bis 2m tief) hinein kommt und nicht so eins, wo man wegen einer Tiefe von 1,50m die halbe Strecke auch laufen kann (in heutigen Freizeitbädern ja üblich). Dank der Spaß- und Freizeitbäder ohne wirkliche Schwimmmöglichkeit können immer weniger Kinder schwimmen. Das führt dann zu der steigenden Zahl von Ertrunkenen im Sommer.
Man kann wirklich nur hoffen (oder kämpfen?), dass dieser Schwachsinn in Deutschland mit den Spaßbeschäftigungen aufhört. Überall wird nur noch propagiert mit möglichst wenig Anstrengung möglichst viel Spaß zu haben. Ich kann diese Meldungen über Spaßeinrichtungen und sinnlose Vergnügungszentren einfach nicht mehr lesen :evil: .
Immer zäh bleiben, dann schafft man es !!!
Orljonok
Charly
Charly
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr, 04.07.2003 21:48
Wohnort: Ruhland

OT: @Orljonok

Beitragvon AndyWe » Di, 15.02.2005 0:45

Hallo Orljonok,

worauf bezieht sich dein Nick?
Da wir hier über Luftfahrttechnik reden, könnte es der Ekranoplan sein, doch es gab auch ein kleines russisches Transistorradio, ca. 10cm x10cm x 3cm, zwei Knöpfe ... :lol:

Grüße
AndyWe
Die Krise kann ein produktiver Zustand sein. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch
AndyWe
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 203
Registriert: Mi, 28.08.2002 7:57
Wohnort: Dresden

Richtig getippt

Beitragvon Orljonok » Mi, 16.02.2005 15:35

An AndyWe:

Du hast mit deiner ersten Vermutung genau richtig getippt. :D Namensgeber war das letzte noch aktive russische Großekranoplan A-90 Orljonok. Da ich mich für sämtliche Technik interessiere, die ein gewisses Potential besitzt und noch ziemlich ungenutzt ist und ich nicht irgend eine übliche englische Abkürzung nehmen wollte, wählte ich diesen Nickname. Aber über Ekranoplane könnte man in der Technikrubrik noch einmal gesondert diskutieren.

Grüße
Orljonok
Immer zäh bleiben, dann schafft man es !!!
Orljonok
Charly
Charly
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr, 04.07.2003 21:48
Wohnort: Ruhland

Re: Spaßbad

Beitragvon WorstOnTop » Do, 17.02.2005 16:13

Orljonok hat geschrieben: Ich kann diese Meldungen über Spaßeinrichtungen und sinnlose Vergnügungszentren einfach nicht mehr lesen :evil: .


Spaßbad
Spaßbad
Spaßbad
Spaßbad
Spaßbad
WorstOnTop
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 197
Registriert: Fr, 27.09.2002 12:10

Beitragvon Hasseroeder » Do, 17.02.2005 23:07

Ich hoffe, wenn einmal eine Chronik über die Halle geschrieben wird, lachen wir über diese zeitweilige Nutzung :)
Ich möchte, daß die "CARGOLIFTER KGaA" mit dem neusten Kranballon der Welt, erfolgreich Lasten hebt oder bewegt, und damit also belegt, daß der "CL 160" realisierbar war!!!

http://www.hsb-wr.de/hsb_barrierefrei/webcams/
Hasseroeder
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 668
Registriert: So, 21.07.2002 20:02
Wohnort: Wernigerode

Beitragvon Hasseroeder » Sa, 19.02.2005 8:42

unter:
http://www.oderzeitung.de/ = suchen: Spaßbad
ist zu lesen

"Schwimmbad wird ein Sportbad
Bernau (MOZ) Der Weg zum Bernauer Schwimmbad hat jetzt Konturen. Nach den Abrissarbeiten an der Börnicker Chaussee erfolgt im Frühjahr als nächster Schritt die Verkehrsanbindung. Dazu wird ein Kreisverkehr entstehen. Noch im Sommer 2005 soll dann der eigentliche Bau der neuen Passage mit dem Bad beginnen. Im Herbst 2006 könnten die Bernauer dann endlich ins warme Wasser tauchen. Diesen Zeitplan stellte Investor Peter Fritz auf einer Sitzung der PDS-Fraktion vor. Er hoffe, dass die Behörden bei der Bearbeitung der notwendigen Anträge dieses Tempo mitmachen, sagt er.

Peter Fritz hat es nicht leicht. Wenn er seine Pläne für die zurzeit größte Investition in Bernau vorstellt, steht er meist mit dem Rücken zur Wand und muss sich rechtfertigen. Noch immer schlagen ihm Zweifel entgegen. Wird er bei der Erweiterung der Bahnhofspassage auch wirklich ein Schwimmbad bauen? Oder sagt er nach Fertigstellung der Verkaufsflächen: "Sorry, aber das Geld ist alle."

Der Investor aus Berlin kneift in solchen Situationen die Augen leicht zusammen. Die Fragen ärgern ihn. Sie gehen an seine Kaufmannsehre. Doch auch bei dieser Diskussion im Hinterstübchen der "Bernauer Stuben" zwingt er sich zur Ruhe. "Ich kann‘s versprechen, das Bad wird etwas", sagt er.

Fritz weiß, er wird am Bad gemessen werden. Diese Herausforderung nimmt er auch an. Doch was wird der Beurteilungsmaßstab sein, wenn er es dann tatsächlich gebaut hat?

Hier zeigte die Diskussion schon das nächste Problem: die Vielfalt an Wünschen der Bernauer. Da hat sich über die Jahre einiges aufgebaut. Groß soll es sein und auch großartig, der Eintritt aber nicht teuer. Fritz äußerte Verständnis für die vielen Träume, versuchte dann aber Realität in die Diskussion zu bringen. Brandenburg habe viel Steuergeld ausgegeben, um tolle Badelandschaften zu bauen, in Eberswalde, Oranienburg, Templin zum Beispiel. Aber jedes einzelne dieser Bäder im Land sei defizitär. Wenn er als Investor jetzt mit privatem Geld, ohne jede Förderung ein Bad baue und betreiben lasse, müsse es sich rechnen. "Also gilt es, eine Lösung zu finden, die angemessen ist. Und zwar eingebettet in die Struktur der neuen Bahnhofspassage", erklärt Fritz.

Die Parameter dafür sind bereits berechnet. Das Bad soll auf etwa 3000 Quadratmetern im Obergeschoss der neuen Passage entstehen. Versprochen ist ein 25-Meter-Schwimmbecken mit vier Bahnen, das vor allem dem Schulsport Rechnung trägt. Dazu soll es einen attraktiven Fitness- und Wellnessbereich geben. "Es wird ein funktionales Sportbad, kein Spaßbad", sagt Fritz. Spaßbäder gebe es rundum genug.
Sonntag, 13. Februar 2005 (17:15)"

- Viel Mut hat der Mann, :!: wünschen wir ihm Erfolg und hoffentlich bald einen Konkurenten weniger :idea: :wink:
Ich möchte, daß die "CARGOLIFTER KGaA" mit dem neusten Kranballon der Welt, erfolgreich Lasten hebt oder bewegt, und damit also belegt, daß der "CL 160" realisierbar war!!!

http://www.hsb-wr.de/hsb_barrierefrei/webcams/
Hasseroeder
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 668
Registriert: So, 21.07.2002 20:02
Wohnort: Wernigerode

Badelandschaft Brandenburg :lol:

Beitragvon Hasseroeder » Mi, 09.03.2005 7:01

unter:
http://www.reiseland-brandenburg.de/pag ... aeder.html

sind einige Bäder in Brandenburg zu finden :roll: - alle rentabel! :!:
Ich möchte, daß die "CARGOLIFTER KGaA" mit dem neusten Kranballon der Welt, erfolgreich Lasten hebt oder bewegt, und damit also belegt, daß der "CL 160" realisierbar war!!!

http://www.hsb-wr.de/hsb_barrierefrei/webcams/
Hasseroeder
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 668
Registriert: So, 21.07.2002 20:02
Wohnort: Wernigerode


Zurück zu Standort Brand

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron