Zeppelin NT für USA

Informationen rund um den Zeppelin NT

Moderator: ZiB-Moderatoren

Zeppelin NT für USA

Beitragvon JU » Di, 26.06.2007 19:59

26.06.2007 02:01
http://www.suedkurier.de/region/friedri ... 63,2656352

Friedrichshafen/San Francisco
Ein Zeppelin NT für Kalifornien
VON WOLFGANG BOLLER


Der nächste Zeppelin NT soll in den USA fliegen: Die Firma "Airship Ventures" will das derzeit im Bau befindliche Luftschiff kaufen und für Flüge über San Francisco im US-Bundesstaat Kalifornien einsetzen. Eine Reservierungsgebühr hat sie an die Zeppelin-Luftschifftechnik bezahlt. "Einen endgültigen Vertrag haben wir aber noch nicht geschlossen", sagte ZLT-Geschäftsführer Thomas Brandt.
Der Zeppelin NT über der Golden Gate Bridge: Eine US-Firma will einen Zeppelin für Flüge in der Gegend von San Francisco kaufen. Montage: Niethammer

Friedrichshafen/San Francisco - Verhandelt wird schon seit einiger Zeit, die Reservierungsgebühr, wie Thomas Brandt, Geschäftsführer der Zeppelin-Luftschifftechnik und der Deutschen Zeppelin-Reederei die Zahlung nennt, ist eingegangen. Die Firma Airship Ventures - hinter ihr steckt ein Software-Unternehmer aus Kalifornien - hat jetzt in den USA ihre Pläne bestätigt, mit dem deutschen Zeppelin NT schon im kommenden Jahr Flüge über dem US-amerikanischen Westküsten-Staat aufnehmen zu wollen. Gedacht ist nach dem Muster der Deutschen Zeppelin-Reederei an die Kombination aus Rundflügen, Werbeflügen und Überwachungsflügen.

ZLT- und DZR-Chef Thomas Brandt ist noch nicht euphorisch, freut sich aber doch über das schätzungsweise anstehende Geschäft. Er weiß aber: die größte Hürde, die Airship Ventures zu nehmen hat, ist die Finanzierung. Derzeit sucht die Firma laut Angaben der Zeitung USA Today noch nach Investoren, um die Investition in Höhe von insgesamt rund zehn Millionen Euro finanzieren zu können. "Normalerweise braucht man etwa sechs bis neun Monate für eine Finanzierung. die Reservierungsgebühr ist seit knapp zwei Monaten im Haus", sagt Brandt. Er kann sich einen Vertragabschluss im Herbst dieses Jahres vorstellen.

An der zweiten Hürde arbeitet die Zeppelin-Luftschifftechnik bereits: an der Zulassung durch die US-amerikanische Luftfahrtbehörde FAA. "Wir sind seit etwa einem Jahr dran. Erst jüngst haben wieder Gespräche stattgefunden. Er sieht hierin keine besonderen Probleme, da das Luftschiff ja bereits die europäische Zulassung besitzt und seit zehn Jahren erfolgreich fliegt. Airship Ventures plant nach derzeitigem Stand, das Luftschiff auf dem ehemaligen Militärflughafen "Moffett Airfield" südlich von San Francisco zu stationieren, aber auch ein Landeplatz unmittelbar in San Francisco sei im Gespräch, so Brandt. Moffett Airfield ist luftschiff-historischer Boden: Hier war in der 30er-Jahren das US-amerikanische Luftschiff Macon stationiert. Der einstige fliegende Flugzeugträger hatte einst Militärflugzeuge transportiert, die von ihm "starten" und zu ihm zurückkehren konnten. Gebaut worden war es von Goodyear zusammen mit dem Friedrichshafener Zeppelin-Konzern. Der "Hangar One", eine riesige Luftschiffhalle, steht noch auf dem Moffett Airfield.

Der Zeppelin NT 07, der dort seinen Heimatflughafen haben könnte, ist bereits im Bau. Denn ZLT und DZR haben mit ihren Gesellschaften vereinbart, dass für den Betrieb der Deutschen Zeppelin-Reederei in Friedrichshafen immer zwei Zeppelin-Luftschiffe zur Verfügung stehen sollen. Wenn eines davon verkauft wird, darf ein weiteres gebaut werden. so gesehen wäre der Abschluss eines Verkaufs für ein Luftschiff in die USA der Startschuss für den Bau der Nummer 5.

Doch so weit ist es noch nicht. Sollte der Kaufvertrag abgeschlossen werden, könnte das Luftschiff, sofern alles nach Plan läuft, im zweiten Quartal des Jahres 2008 ausgeliefert werden. Wie das Luftschiff in die USA kommen könnte, ist noch nicht klar: Denkbar wären zwei Wege: Entweder der Zeppelin fliegt abschnittsweise über die britischen Inseln und Grönland zur kanadischen Goose Bay und von dort aus abschnittsweise weiter in die USA oder er wird, wie schon der Japan-Zeppelin und der Afrika-Zeppelin auf ein Schiff geladen, was zwar die einfachere, aber auch die teurere Variante wäre.

ZLT-Chef Brandt sieht in einem Vertrag mit den Amerikanern einen "wichtigen Schritt". Denn in den USA wäre der Aufmerksamkeitswert für ein Luftschiff ungleich höher als anderswo. Ob Airship Ventures weitere Zeppeline kaufen will, ist unbekannt. "Ein Schritt nach dem anderen", sagt Brandt. Aber je mehr Luftschiffe verbreitet sind, desto mehr Auslastung gäbe es, so Brandt, mit Wartung und Service für die ZLT.
JU
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 595
Registriert: Di, 16.07.2002 20:32

Beitragvon JU » Sa, 15.03.2008 20:07

JU
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 595
Registriert: Di, 16.07.2002 20:32

Beitragvon JU » Do, 08.05.2008 22:30

http://www.airshipventures.com/pr_08_05_07.html

Press Release



May 7, 2008 AIRSHIP VENTURES COMPLETES $8 MILLION SERIES A FINANCING pdf

FOR IMMEDIATE RELEASE

AIRSHIP VENTURES COMPLETES $8 MILLION SERIES A FINANCING
Zeppelin Airship to Begin US Operations This Fall.

Moffett Field, California - May 7, 2008 - Airship Ventures, a privately held corporation formed to bring Zeppelin NT airship operations to the USA, today announced that it had closed its Series A Preferred Stock financing on Monday with investments from six individuals. Terms of the financing were not disclosed.

Brian Hall, President of Airship Ventures, commented "Achieving this significant milestone allows us complete our acquisition of the Zeppelin NT and to finalize preparations for commencing airship operations in the fall."

Airship Ventures, Inc, recently announced its move to Moffett Field in a partnership with NASA that will see the company using part of historic Hangar 2, built in 1942 to house Navy blimps.

Alexandra Hall, CEO of Airship Ventures, said "We are thrilled to have found a group of people who share our vision of the future for airships in tourism, media and research."

Esther Dyson, the first outside investor in Airship Ventures, added "The best investments are ones where you can invest in something that probably wouldn't happen otherwise. Without Alex and Brian's passion and persistence, the Zeppelin would not be coming to the US. But I'm betting in a couple of years people won't be able to imagine California without it."

ABOUT AIRSHIP VENTURES, INC.
Airship Ventures Inc., founded 2007 in California, is a privately owned corporation formed with the objective of bringing Zeppelin NT airships to the USA for "flightseeing"? tours, media and science mission operations. Initially based with one ship in California, the company intends to eventually have a number of airships throughout the USA.

ABOUT THE ZEPPELIN NT AIRSHIP
The Zeppelin NT07 airship, carrying up to 12 passengers, will be the largest airship flying in the US. At 246 feet in length, it is more than 50ft longer than the largest blimp. Using the inert gas helium for lift, and vectored thrust engines for flight, the Zeppelin NT has been flying with an unparalleled safety record since 1997, in Germany and Japan.

# # #

Airship Ventures is a trademark of Airship Ventures, Inc. Zeppelin is a trademark of Zeppelin Luftschifftechnik GmbH.
Airship Ventures Contact:
Alexandra Hall, CEO
pr at airshipventures dot com
+1-650-969-8100 ext. 102
JU
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 595
Registriert: Di, 16.07.2002 20:32

Beitragvon JU » Fr, 09.05.2008 19:18

Zeppelin wird in Amerika fliegen


Der neue Zeppelin NT Nr.4 wird ab September dieses Jahres über der Golden Gate Bridge in Amerika fliegen. Die Amerikaner haben das Luftschiff gekauft, damit wird erstmals nach 70 Jahren ein Zeppelin vom Bodensee den amerikanischen Luftraum durchstreifen. Der amerikanische Markt verspricht zudem weitere Möglichkeiten für Zeppeline.

Friedrichshafen (ras) Der vierte Zeppelin NT geht in die USA. Die ZLT Zeppelin Luftschifftechnik GmbH und die Airship Ventures haben den Vertrag für den Zeppelin unterzeichnet. Für Thomas Brandt, Geschäftsführer der ZLT, geht damit ein Traum in Erfüllung: "Der amerikanische Markt hat Wachstumschancen und wenn wir heute den Amerikaner zuhören, dann ist dort die Phantasie und die Finanzkraft vorhanden, weitere Luftschiffe zu ordern". Auch Vize President und Chief Operating Office, Michael Schieschke, ist guter Dinge: "Neben Asien und Europa ist Amerika nun der dritte Kontinent, auf dem der NT seine Kreise ziehen wird." Einen fünften Zeppelin NT habe man "bereits in den Köpfen, eine Entscheidung über den Bau fällt möglicherweise im Sommer".

Bevor der Zeppelin von Amsterdam nach Amerika verschifft wird, wird er in den Benelux-Staaten und England für einen Kunden eingesetzt, der damit Passagierflüge, Werbeeinsätze und wissenschaftliche Sondermissionen fliegen will. Abschied vom Bodensee wird der vierte Zeppelin NT Ende Juni nehmen, am 15. Mai wird er mit Helium befüllt, für den 20. Mai ist der erste Flug angesetzt und zur Oldtimer-Messe Klassikwelt Bodensee wird er, wie die Schwäbische Zeitung berichtete, ebenfalls im Einsatz sein.
JU
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 595
Registriert: Di, 16.07.2002 20:32

Zeppelin wird in Amerika fliegen

Beitragvon k.moestl » Fr, 09.05.2008 20:17

JU hat geschrieben:Zeppelin wird in Amerika fliegen


Nachzutragen wäre noch der Link:

Schwäbische Zeitung vom 09.05.2008

http://www.szon.de/lokales/friedrichsha ... 90839.html
ZUKUNFT GESTALTEN - NACHHALTIGE INNOVATIONEN FÖRDERN
k.moestl
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 360
Registriert: So, 21.07.2002 15:51
Wohnort: Braunschweig

Beitragvon pestw » Sa, 24.05.2008 16:57

Der neue NT wurde vor wenigen Tagen erstmals ausgehallt.

Bilder vom neuen Zeppelin in Friedrichshafen auf suedkurier.deBild
pestw
CL 1000
CL 1000
 
Beiträge: 1914
Registriert: Di, 16.07.2002 14:54
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon JU » Mi, 27.08.2008 20:15

Zeppelin NT verlängert Passagierflüge in
Rotterdam


Friedrichshafen, 27. August 2008 – Die Deutsche Zeppelin-Reederei GmbH wird ihren Passagierbetrieb in Rotterdam mit dem an die US Firma Airship Ventures verkauften Zeppelin NT bis zum 21. September 2008 verlängern.
Aus heutiger Sicht ... weiterlesen per Link

http://www.zeppelinflug.de/dateien/pres ... terdam.pdf
JU
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 595
Registriert: Di, 16.07.2002 20:32

Zeppelin kommt nach Hamburg

Beitragvon JU » Mo, 15.09.2008 20:01

http://www.zeppelinflug.de/

Transferflug von Rotterdam nach Hamburg

Für den Transferflug von Rotterdam nach Hamburg gibt es noch 3 freie Plätze.

Stand 15.09.08



Informationen zum Transferflug Rotterdam - Hamburg

Route: Rotterdam, Nordhorn, Meppen, Oldenburg, Cloppenburg, Bremen, Hamburg
Startzeit: am 22.09.08
JU
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 595
Registriert: Di, 16.07.2002 20:32

Beitragvon JU » Di, 30.09.2008 18:42

http://www.szon.de/lokales/friedrichsha ... 90350.html

Zeppelin überquert Ozean

Das mit 75 Metern Länge weltweit größte Luftschiff ist auf dem Weg in seine neue Heimat. Der Zeppelin NT wird mit einem Dockschiff in die USA transportiert. In Beaumont, Texas, wird der Zeppelin von seinem neuen Besitzer Airship Ventures in Empfang genommen, teilt die Zeppelin-Reederei mit.

FRIEDRICHSHAFEN (sz) Einer von nur drei Zeppelinen NT weltweit wird von Europas zweitgrößtem Hafen aus auf die Reise in die Vereinigten Staaten geschickt. Das Luftschiff war auf dem Airbus Gelände in Hamburg/Finkenwerder stationiert und wurde auf ein 162 Meter langes Mehrzweck-Dockschiff verladen.

Für den Transport über den Atlantik wurden lediglich die zwei seitlichen Triebwerke sowie die Leitwerke demontiert, bevor der Zeppelin NT auf dem Schiff seefest gemacht wurde. Das Dockschiff wird auf seinem Weg in den Ankunftshafen Beaumont in Texas rund 8400 Kilometer zurücklegen. Nach Montage und Flugtest wird das Luftschiff zu seinem neuen Heimatstandort Moffett Field/ NASA Ames Research Center in Mountain View, Kalifornien fliegen, so die Zeppelin-Reederei.

Airship Ventures mit Sitz in Moffet Field, Kalifornien, wird von dort aus die einzigen Zeppelin-Passagierflüge in den Vereinigten Staaten anbieten. Das Luftschiff wird dauerhaft in San Francisco stationiert sein und Flugrouten über San Francisco, Silicon Valley, der Sonoma/Napa Weinregion und der Küste von Monterey/Big Sur anbieten.

Mehr Infos gibt's unter www.airshipventures.com.
JU
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 595
Registriert: Di, 16.07.2002 20:32

Beitragvon JU » So, 12.10.2008 10:09

Überquerung ist gelungen.

Der Zeppelin hat übrigens ein Tracking System an Board und verrät seinen Standort auf der AV website.

http://www.airshipventures.com/

(den Link sollte man wohl auch in die Linksammlung der IZIB Website einfügen - ist ja schließlich ein neuer Betreiber)
JU
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 595
Registriert: Di, 16.07.2002 20:32

Beitragvon JU » Sa, 25.10.2008 17:51

JU
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 595
Registriert: Di, 16.07.2002 20:32

Beitragvon JU » Sa, 06.12.2008 0:03

http://www.airshipventures.com/nye.php

25.000 Dollar Flug - für den kleinen Geldbeutel
JU
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 595
Registriert: Di, 16.07.2002 20:32

Beitragvon ekueku » Di, 14.04.2009 20:32

Alle Achtung!

Wenn man das alles so liest, fragt man sich automatisch, warum sollten sich nicht auch Frachtschiffe (CL) verkaufen lassen?

Angesichts der Abermilliarden, welche die deutsche Politkaste gerade in Panik für nichtsnutzige Zockerbanken ("Kasino") wegwirft, kann man das seinerzeitige Theater um den politischen Rückhalt für ein Zukunftsprojekt wie CL eigentlich nur noch als kleinkarrierte Sabotage auffassen...

Aber in die Raumfahrt, da wollnse neuerdings investieren, unsere Herren Politiker! Läuft bestimmt großspurig und wird 5-mal so teuer wie angekündigt.


LG,
eku
ekueku
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo, 13.04.2009 0:42

Beitragvon pestw » Mi, 15.04.2009 9:33

ekueku hat geschrieben:Angesichts der Abermilliarden, welche die deutsche Politkaste gerade in Panik für nichtsnutzige Zockerbanken ("Kasino") wegwirft, kann man das seinerzeitige Theater um den politischen Rückhalt für ein Zukunftsprojekt wie CL eigentlich nur noch als kleinkarrierte Sabotage auffassen...

Sabotage ist das richtige Wort.

ekueku hat geschrieben:Aber in die Raumfahrt, da wollnse neuerdings investieren, unsere Herren Politiker! Läuft bestimmt großspurig und wird 5-mal so teuer wie angekündigt.

So ist es.
Aber was willst du machen?
Das beste ist immer noch, sich von äußeren Einflüssen möglichst unabhängig zu machen. Und das geht am besten, indem man das Geschäft Schritt für Schritt von unten aufbaut. Das dauert zwar lang, ist aber allemal besser als schnell aber pleite.
pestw
CL 1000
CL 1000
 
Beiträge: 1914
Registriert: Di, 16.07.2002 14:54
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon ekueku » Sa, 18.04.2009 4:09

Klein-klein also - "Das dauert zwar lang, aber..."

Diese Einstellung gehört mit zu dem Hintergrund, vor dem ich an anderer Stelle schieb: "Deutsche Beharrlichkeit"

Dabei dachte ich nämlich an ein vor ca. 10 Jahren gegebenes Interview des damaligen Geschäftsführers der Zeppelin GmbH gegenüber der Presse, wo der brave Mann sinngemäß erklärte, daß sie das Luftschiffprojekt über die Jahrzehnte niemals vergessen und aufgegeben hatten und sie immer dann darein investierten, wenn wieder einmal überschüssige Ressourcen aus dem Hauptgeschäft erwirtschaftet waren - also, platt gesagt, dann, wenn Gelder übrig dafür waren.

Diese stoische, in kleinsten Schritten verwirklichte Anhänglichkeit der Kaufleute und Techniker an Name, Ursprung und Erfolgsgeschichte wie Zukunftserfolg ihrer Firma hat mich nachhaltig beeindruckt!

Vielleicht habe ich das falsch verstanden, und ich will das auch nicht überbetonen, aber ich sehe doch, daß auch in Brandenburg hinter dem vernünftigen Ausblick auf ein "gutes Geschäft" mit großen Luftfrachtschiffen Alles in Allem ein dicker Tropfen Herzblut aus höher liegender Quelle den Antrieb verleiht, der für die nächsten zehntausend Schritte in Richtung auf das Ziel erforderlich ist - und das ist gut so und das muss und wird so bleiben!
;) :-ap


LG,
eku
ekueku
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo, 13.04.2009 0:42

Nächste

Zurück zu Zeppelin NT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron