NipponAirshipCo. Zeppelin NT-News

Informationen rund um den Zeppelin NT

Moderator: ZiB-Moderatoren

NipponAirshipCo. Zeppelin NT-News

Beitragvon JU » Do, 17.06.2004 18:18

Bild
Derzeitiger Standort des verkauften Zeppelin NT
http://www.satpro.org/japan/zep.htm

Nippon Airship Corporation
http://www.nac-airship.com/e_index.html

Website zur Überführungstour HB-Adventure Switzerland
http://www.hotelbravo.ch/ja101z/index.html

Flugroute
http://www.hotelbravo.ch/ja101z/d/route_d.html
JU
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 596
Registriert: Di, 16.07.2002 20:32

Position

Beitragvon JU » Fr, 18.06.2004 14:10

Der Zeppelin ist mit 2 Satellitenboxen ausgestattet.

Neben der Graphik auf der Seite

http://www.satpro.org/japan/zep.htm

können auch die Einzelpositionen, Richtung, Geschwindigkeit, Höhe etc. verfolgt werden:

http://www.satpro.org/japan/05.php
http://www.satpro.org/japan/13.php
JU
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 596
Registriert: Di, 16.07.2002 20:32

Tracking eingestellt?

Beitragvon pestw » Sa, 19.06.2004 7:58

Total gute Idee!
Leider wurde das Tracking offenbar schon wieder eingestellt. Die letzten Angaben stammen vom 15.6. 20:00 Uhr.
pestw
CL 1000
CL 1000
 
Beiträge: 1941
Registriert: Di, 16.07.2002 14:54
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon JU » Sa, 19.06.2004 15:35

Gibt wieder neue Daten, da ein Weiterflug erfolgt ist.
JU
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 596
Registriert: Di, 16.07.2002 20:32

Satpro - Werbung für BMW

Beitragvon pestw » Sa, 19.06.2004 17:12

Aaah! Guut! :)
Das Teil das sie an den Zep dran geklebt haben damit es die Positionsdaten überträgt, finde ich echt pfiffig. Weiß jemand was das größenordnungsmäßig so kostet? Auf der Webseite schweigen sie sich aus (wohl um ihren Dealern nicht vorzugreifen).

Was ist eigentlich mit dem Zeppelin der in den osteuropäischen Ländern für den 1-er BMW werben soll oder geworben hat? Ist daraus etwas geworden? Gibt es davon Bilder?
pestw
CL 1000
CL 1000
 
Beiträge: 1941
Registriert: Di, 16.07.2002 14:54
Wohnort: Niederbayern

BMW NT

Beitragvon JU » Sa, 19.06.2004 19:17

http://www.one-ahead.com/microsite.php

Hier gibt es ein paar spärliche Infos.
Derzeit ist der BMW Zeppelin wohl in der Türkei.
JU
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 596
Registriert: Di, 16.07.2002 20:32

Bilder der BMW Tour

Beitragvon JU » So, 27.06.2004 9:16

Hier der Link zu einer Seite, die Bilder vom Standort Bratislava zeigt.

http://spravy.pravda.sk/foto.asp?galerie=zeppelin


BildBild
BildBild
JU
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 596
Registriert: Di, 16.07.2002 20:32

NipponAirshipCo. Zeppelin NT-News

Beitragvon E.Sillge » Mo, 28.06.2004 20:23

Leider spielt das Wetter bisher nicht so richtig mit.

:(

Brandman



Donnerstag,
24. Juni 2004 Antwerpen
Keine Flüge wegen schlechten Wetterbedingungen

Mittwoch,
23. Juni 2004 Antwerpen
Keine Flüge wegen schlechten Wetterbedingungen

Dienstag,
22. Juni 2004 Calais
Abflug um 9 Uhr von Calais nach Antwerpen
Ankunft um 2 Uhr 30 in Antwerpen
Nach Ankunft in Antwerpen wurden noch 3 Passagierflüge vorgenommen

Montag,
21. Juni 2004 Calais
Abflug um 9 Uhr 55 von Calais Richtung London
Wie am Vortag überflog das Lufschiff die Londoner Innenstadt

Sonntag,
20. Juni 2004 Calais
Abflug um 10 Uhr vom Flughafen Calais/Marck Richtung London
Ankunft über London : 12:30 Uhr
Nach seinem Promoflug wird das Luftschiff Calais wieder
um 17 Uhr erreichen

Samstag,
19. Juni 2004 Paris / Chavenay
Erster Abflug von Paris Richtung Calais gegen Mittag.
Wegen schlechtem Wetter war das Schiff gezwungen 20 min nach Abflug wieder nach Chavenay umzukehren.
Endgültiger Abflug nach Calais um 13:00 Uhr Ankunft um 18:00 Uhr in Calais

Freitag,
18. Juni 2004 Paris / Chavenay
Keine Flüge, Maintenance und Ruhetag

Donnerstag,
17. Juni 2004 Paris / Chavenay
Durchgehende VIP Flüge über der Gegend von Paris
Abends Ankunft des Japanischen Transportministers

Mittwoch,
16. Juni 2004 Paris / Chavenay
Promoflug über Tours. Wegen starken Windverhältnissen musste der Zeppelin frühzeitig nach Chavenay umkehren

Dienstag,
15. Juni 2004 Freiburg
Abflug um 11 Uhr Richtung von Freiburg / Breisgau
Richtung Paris / Chavenay
Ankunft Chavenay Flughafen um 21: 15 Uhr

Montag,
14. Juni 2004 Freiburg
Absage aller Flüge wegen des schlechten Wetters

Sonntag,
13. Juni 2004 Friederichshafen
Erster Flug des Luftschiffes unter japanischer Flagge.
Aufgrund der starken Winde musste aber auf den Flug in die Schweiz nach Genf abgesagt werden, stattdessen Abflug um 10 Uhr Richtung Freiburg,
Ankunft in Freiburg gegen 4 Uhr

http://www.hotelbravo.ch/ja101z/d/actual_d.html
E.Sillge
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 222
Registriert: Di, 06.08.2002 11:04

Beitragvon JU » Di, 29.06.2004 16:03

Ja, schade,
ABER: Hauptsache dat fliegende Kondom bleibt heile.
Ist noch ein weiter Weg bis Japan.
JU
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 596
Registriert: Di, 16.07.2002 20:32

Ja101Z in Lübeck

Beitragvon JU » Di, 06.07.2004 21:56

Der Japan-NT steht derzeit auf dem Flugplatz Lübeck.
Morgen ist bleibt er auch dort vor Ort, bevor es am Donnerstag weitergeht. Natürlich nur wenn das Wetter mitspielt.
Eine echte Planung ist da wohl kaum möglich.

Bin gerade dort gewesen und habe ein paar letzte Bilder gemacht.
Bild

Außerdem habe ich heute zu meiner freudigen Überraschung das Fuji Luftschiff über Norderstedt entdeckt. Zuerst dachte ich es sein der NT. Beim Näherkommen, aber stellte sich heraus, dass es der Fuji-Blimp war, der arg mit dem Wind zu kämpfen hatte.
Bild


So viel Luftschiff auf einmal hier im Norden, kaum zu glauben.
JU
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 596
Registriert: Di, 16.07.2002 20:32

Ein Zeppelin durchquert Russland 08.07.2004

Beitragvon E.Sillge » Fr, 23.07.2004 8:11

Ein Zeppelin durchquert Russland

Der für Japan bestimmte Zeppelin NT (foto: Nippon Airship Corp./gazeta.ru)St. Petersburg. 75 Jahre nach der Weltumrundung des Luftschiffs „Graf Zeppelin“ soll nächste Woche wieder ein echter deutscher Zeppelin durch den russischen Luftraum kreuzen. Ein moderner „Zeppelin NT“, unterwegs von Friedrichshafen nach Japan, soll Russland auf ganzer Länge durchqueren. Offen ist noch, ob das Luftschiff dabei Moskau überfliegen darf.


Auch die „Graf Zeppelin“ konnte 1929 nicht über die Hauptstadt „fahren“ – aber nicht wegen Spionageängsten oder bürokratischer Hindernisse, sondern weil das Wetter es nicht erlaubte. Die japanischen Organisatoren der jetzigen Fernfahrt des modernen Zeppelin-Nachfolgers hoffen, die Genehmigung für den Moskauer Luftraum noch zu bekommen. Wie „gazeta.ru“ bei der Moskauer Stadtverwaltung erfuhr, wurde selbige aber bislang gar nicht beantragt.

Transsib-Fahrt per Luftschiff

Die Planung sieht vor, dass das nach einer Europatour aus Skandinavien kommende Luftschiff am Donnerstag nächster Woche zunächst den Militärflugplatz Puschkin bei St. Petersburg ansteuert. Vom 17. bis 19. Juli soll der 70 Meter lange Zeppelin dann in Kolomna bei Moskau Station machen, bevor er dann über Kasan und Tscheljabinsk zur Sibirien-Durchquerung antritt. Via Sachalin erreicht er dann Japan.

Begleitet wird das Luftschiff und seine zwölfköpfige Besatzung von einer Wagenkolonne am Boden und vier Mi-8-Hubschraubern, erklärten die Reise-Organisatoren der „Nippon Airship Cooperation“. Das japanische Unternehmen hat den ersten Serien-Zeppelin unlängst gekauft.

Anders als die mit hochexplosivem Wasserstoff gefüllten Ur-Zeppeline wird das vom Zeppelin-Konzern in Friedrichshafen entwickelte NT-Modell (was für „neue Technologie“ steht) von unbrennbarem Helium getragen. Die Festigkeit der Hülle garantiert ein Gerippe aus ultraleichten Kohlefaser-Stäben. Gegenüber seinen historischen Vorbildern ist der Zeppelin NT auch bedeutend besser manövrierbar: Seine Antriebsmotoren sind vertikal schwenkbar, und ein im Heck quer eingebauter Propeller erlaubt es, dass Schiff auf der Stelle zu drehen.
(ld/.rufo)



http://www.russland-online.ru/mainmore. ... ditem=1299
E.Sillge
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 222
Registriert: Di, 06.08.2002 11:04

Japan-Zeppelin in Schweden gelandet 16.07.2004

Beitragvon E.Sillge » Fr, 23.07.2004 8:20

Japan-Zeppelin in Schweden gelandet

FRIEDRICHSHAFEN (müh) - Der an die "Nippon Airship Corporation" in Japan verkaufte Zeppelin NT ist gestern von Kopenhagen nach Schweden gestartet. Wegen schlechten Wetters konnte dieser Abflug seit vergangenem Freitag nicht erfolgen.

Damit verzögert sich die Reise nach Japan mittlerweile um rund eine Woche. Nach dem Zeitplan des neuen Besitzers hätte der Zeppelin bereits gestern in Moskau ankommen müssen. Wie die Presseabteilung der Zeppelin Luftschifftechnik GmbH bestätigte, hat vor allem das schlechte Wetter den Weiterflug verhindert. Der Zeppelin NT war von Friedrichshafen zunächst nach Halle und Hannover bis Lübeck geflogen. Von Lübeck ging es nach Kopenhagen, wo der Zeppelin seit Freitag vergangener Woche festsaß. Gestern nun erfolgte der Start Richtung Schweden. Nach Stockholm und Helsinki ist Moskau das Ziel, über Rußland geht es weiter Richtung Japan. Voraussichtlich Ende August soll der Zeppelin auf seinem neuen Heimatflughafen Ishikari in Hokkaido landen. Der Zeppelin folgt in etwa dem ersten Weltumrundungsflug der Graf Zeppelin im Jahr 1929.
E.Sillge
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 222
Registriert: Di, 06.08.2002 11:04

NT-Crew wartet in Helsinki auf Papiere 23.07.2004

Beitragvon E.Sillge » Fr, 23.07.2004 8:24

NT-Crew wartet in Helsinki auf Papiere


FRIEDRICHSHAFEN - Warten auf die Einfluggenehmigung: Der Zeppelin NT, der von der Nippon Airship Corporation gekauft wurde, befindet sich in Helsinki und wartet auf grünes Licht für die Reise nach St. Petersburg. Der zweite Zeppelin NT, seit Wochen für BMW auf Europatour, kommt dieses Wochenende zurück nach Friedrichshafen.

Von unserem Redakteur Andreas Mühl


Heute und möglicherweise auch übers Wochenende hinaus vertreibt sich die japanische Crew des Zeppelin NT in Helsinki die Zeit mit Rundflügen. Denn eine Genehmigung, in den russischen Luftraum zu fliegen, liegt trotz vielfacher Bemühungen immer noch nicht vor. Seit Sonntag befindet sich die japanische Mannschaft schon in Helsinki. Dort war der NT über Stockholm, Jönköpping und Kopenhagen eingetroffen. Nach Angaben der japanischen Besitzer des Zeppelins läuft alles nach Plan. Auch technische Probleme habe es bislang nicht gegeben. Dies bestätigte gestern Dr. Bernd Sträter, Chef der Luftschifftechnik GmbH in Friedrichshafen. "Alles läuft gut", nur einige Formalitäten hinderten bislang an der Weiterreise. Nächstes Ziel ist St. Petersburg, bevor es über Moskau auf die lange Reise in die neue Heimat Japan geht. Der Abflug von Helsinki wird voraussichtlich Anfang nächster Woche erfolgen.

Der für BMW in Südosteuropa auf Werbetour befindliche Zeppelin wird am heutigen Freitagabend oder spätestens am Sonntag in Friedrichshafen zurück erwartet. "Das hängt nun wesentlich vom Wetter ab", sagt Sträter, der besonders Gewitter fürchtet. Gestern machte der NT in Budapest Station. Er wird über Österreich an den Bodensee zurückkehren. Einen genauen Termin kann Sträter aber wegen der unsicheren Großwetterlage nicht nennen.

Die Luftschifftechnik GmbH will am kommenden Dienstag über die Europatour im Auftrag von BMW auf einer Pressekonferenz berichten.

BMW hatte das Luftschiff gechartert, um eine neue Modellreihe (1-er) in südosteuropäischen Ländern vorzustellen. Nach ersten Berichten stieß das Luftschiff aus Friedrichshafen allerorten auf enormes Interesse. Der Startschuss für die bisher längste Werbetour in der jungen Unternehmensgeschichte war Ende April auf dem Bodensee-Flughafen gefallen.}

Auf seinem Flug über Nordeuropa kreist der Zeppelin über Stockholm. Mittlerweile ist der NT in Helsinki gelandet. Foto: pr
E.Sillge
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 222
Registriert: Di, 06.08.2002 11:04

NT-Überführung

Beitragvon Wolfgang Seemann » Mo, 30.08.2004 10:45

Zeppelin-Überführung vor dem Aus, Wiwo.de Newsticker

Die erste nach Japan verkaufte deutsche Maschine neuer Generation wartet bislang vergeblich auf Genehmigung zum Flug über Russland. Nach einer fünfwöchigen Wartezeit steht der Zeppelin nach wie vor in Helsinki.

HB FRIEDRICHSHAFEN. Der Überführungsflug des ersten nach Japan verkauften Zeppelins neuer Generation steht vor dem Aus. Nach rund fünf Wochen Wartezeit wegen einer fehlenden russischen Genehmigung erwägt die Nippon Airship Corporation (NAC) jetzt einen Abbruch und die Rückkehr nach Friedrichshafen am Bodensee, teilte die Zeppelin Luftschifftechnik am Freitag mit. Der Zeppelin Neuer Technologie (NT) sitzt seit Mitte Juli in Helsinki fest und hätte in rund 30 Tagen über Sibirien nach Japan fliegen sollen. Als Gründe für den ins Auge gefassten Abbruch wurden „die nach wie vor noch nicht endgültig geklärten Genehmigungen für den Transfer über das russische Territorium und die ab Mitte/Ende September zu erwartenden Wetterunwägbarkeiten über Sibirien“ genannt. Die NAC hatte den 75 Meter langen Zeppelin mit Platz für zwölf Passagiere im vergangenen März gekauft und will ihn für Touristenflüge und Werbetouren einsetzen. Für die rund 12 000 Kilometer lange Strecke wären mehr als ein Dutzend Zwischenlandungen notwendig gewesen. Der Chef der Friedrichshafener Zeppelin Luftschifftechnik GmbH, Bernd Sträter, bedauerte die Vorentscheidung des japanischen Kunden, zeigte aber angesichts der Risiken auch Verständnis. „Es wäre schön gewesen, wenn es geklappt hätte“, meinte er. Andererseits habe die Planungssicherheit für den Transfer gefehlt. Zudem könnte ein Wetterumschwung über Sibirien das Luftschiff in Gefahr bringen. Das Scheitern des Überführungsflugs habe jedoch nichts mit dem Zeppelin selbst zu tun, betonte Sträter. „Es liegt nicht am Produkt, sondern an der Vorbereitung“, sagte er unter Hinweis auf ein Beratungsunternehmen, das von der NAC mit der Organisation der Reise nach Fernost beauftragt worden war. Ob die NAC im Frühjahr nächsten Jahres einen neuen Transferversuch starten oder den Zeppelin auf dem Seeweg nach Tokio überführen wolle, konnte Sträter aber nicht sagen.
Erfindungen erleichtern das Leben!
Wolfgang Seemann
Charly
Charly
 
Beiträge: 74
Registriert: Sa, 18.10.2003 17:19
Wohnort: 78595 Hausen o.V.

NT als Heimkehrer

Beitragvon JU » Mi, 08.09.2004 6:52

Japan-Zeppelin zügig auf dem Rückflug

Beitrag im Original

FRIEDRICHSHAFEN (gal) Der Japan-Zeppelin ist jetzt offenbar zügig auf dem Weg von Skandinavien nach Süden. Gestern hieß es bei der Zeppelin Luftschifftechnik GmbH, dass das Luftschiff Mitte nächster Woche wieder in Friedrichshafen erwartet werden könne, wenn die Route planmäßig einzuhalten ist.

ZLT-Pressesprecher Benny Witte rechnet bei glattem Verlauf des Rückflugs mit der Rückkehr des nach Japan verkauften Zeppelin NT am 15. oder 16. September. Nach seiner Darstellung habe das jetzt "Yokoso" genannte Luftschiff am Montag doch noch Stockholm verlassen und Jönköping in Südschweden erreicht. Am gestrigen Dienstag sei der Weiterflug nach Roskilde in Dänemark möglich gewesen. Die weiteren Stationen sind demnach, wie schon mehrfach genannt, Lübeck, Berlin, Prag und München. Der Japan-Zeppelin hat Helsinki nach sechs Wochen erst am Sonntagnachmittag verlassen, nachdem schon eine Woche zuvor die Entscheidung des Eigners, der Nippon Airship Corporation, gefallen war, den Überführungsflug nach Japan auf der historischen Route über Russland wegen des Wetterrisikos in Sibirien abzusagen.


(Stand: 08.09.2004 00:19)
JU
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 596
Registriert: Di, 16.07.2002 20:32

Nächste

Zurück zu Zeppelin NT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron