DGLR Workshop IX - Luftfahrzeuge Leichter als Luft

Konferenzen, die die Leichter-als-Luft-Branche betreffen

Moderator: ZiB-Moderatoren

DGLR Workshop IX - Luftfahrzeuge Leichter als Luft

Beitragvon pestw » Mi, 05.04.2006 15:55

DGLR - Workshop IX
Luftfahrzeuge leichter als Luft
Dresden, 23. und 24. Juni 2006

Die Vortragsveranstaltungen erfolgen im Rahmen der TU Dresden

Das Leitthema des ersten Tages ist: Ähnlichkeitszahlen und Skalierungsgesetze im Hinblick auf die Übertragbarkeit von Modelldaten
Der zweite Tag ist offen für allgemeine Themen sowie Vorträge über aktuelle Aktivitäten auf dem Gebiet der Leichter als Luft Technologie
Am Ende des zweites Tages ist wiederum ein Hallenrennen von funkgesteuerten Luftschiff-Modellen geplant

Näheres hier (leider nur als PDF): http://www.iag.uni-stuttgart.de/luftfah ... eldung.pdf
Seite 2 beachten
pestw
CL 1000
CL 1000
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di, 16.07.2002 14:54
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon BIGJIM » Do, 06.04.2006 3:02

Hallo Interessierter Leser

Workshop und Luftschiffahrtveranstaltung


Siehe dazu auch bei Luftschiffmodelle, dort ist dies Postig am 03.04.2006 mitgeteilt, es wäre schön in Dresden
Freunde des Modellbaus und des Forums zu treffen/sehen.

MFG BIGJIM
MFG
BIGJIM - Heinz-Gottfried -
...vielleicht sieht man sich mal - bei http://www.modellzeppelin.de oder http://www.prallluftschiff.de
BIGJIM
Charly
Charly
 
Beiträge: 53
Registriert: So, 03.10.2004 10:10
Wohnort: 33607 Bielefeld

Dresden

Beitragvon Frodo Baggins » Di, 11.04.2006 20:55

Ich werde höchstwahrscheinlich hinfahren.
War schon lange nicht mehr in Dresden...

Gruß
Roland
Frodo Baggins
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 310
Registriert: Mo, 22.07.2002 14:54
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon pestw » Fr, 02.06.2006 13:18

Anmelden nicht vergessen. :idea:
pestw
CL 1000
CL 1000
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di, 16.07.2002 14:54
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon Frodo Baggins » Fr, 02.06.2006 17:34

Ähem, vielleicht steh ich ja jezt auf dem Schlauch...

...ich hatte das so verstanden, dass man als Zuhörer keine Anmeldung braucht. Einen Vortrag möchte ich ja nicht halten, ist wohl auch besser so.
Wo muss man sich denn anmelden?

Gruß
Roland
Frodo Baggins
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 310
Registriert: Mo, 22.07.2002 14:54
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon pestw » Sa, 03.06.2006 5:49

:idea: Gut, dass wir darüber gesprochen haben.
Der Link unten im ersten Beitrag dieses Threads betrifft nur die Vortragsanmeldung. Da steht tatsächlich nichts davon, dass man sich anmelden muss und dass die Teilnahme etwas kostet! :shock:

Die Einladung bekommt man über diesen Link zu sehen: Einladung zum Workshop. Und da wird dann deutlich, dass es eine ganz schön gepfefferte Teilnahmegebühr gibt: 40 Euro für Normalsterbliche!
Und dass man sich anmelden muss.

Der Workshop richtet sich an Fachleute, die sich über Skalierungsgesetze beim Luftschiffbau informieren wollen.

Hier ist auch noch das Tagungsprogramm
In der Einladung steht übrigens auch, dass man um die Zeit ganz schlecht ein Hotelzimmer in Dresden bekommt, wegen der 800-Jahr-Feier. Wer also irgendwo anders unterkommen kann, sollte dies tun.
pestw
CL 1000
CL 1000
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di, 16.07.2002 14:54
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon k.moestl » Sa, 03.06.2006 15:43

pestw hat geschrieben::idea:
Die Einladung bekommt man über diesen Link zu sehen: Einladung zum Workshop. Und da wird dann deutlich, dass es eine ganz schön gepfefferte Teilnahmegebühr gibt: 40 Euro für Normalsterbliche!
.


Also mehr als ein IZiB-Jahresbeitrag :!: und in dem ist ein kostenloser Leichter-als-Luft-Sonntag (im Anschluss an die Mitgliederversammlung) mit hochqualitativen Vorträgen inbegriffen :)

Klaus
ZUKUNFT GESTALTEN - NACHHALTIGE INNOVATIONEN FÖRDERN
k.moestl
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 360
Registriert: So, 21.07.2002 15:51
Wohnort: Braunschweig

Danke!

Beitragvon Frodo Baggins » Do, 08.06.2006 12:30

Hallo Wolfgang,

danke für tolle Hilfestellung. Ich habe mich nun angemeldet und bin schon mal gespannt, ob ich dem ganzen folgen kann...

Klaus, Du hast ja recht, habe ich ja letztes Jahr in NHB selbst erlebt, einzig der Termin...

Gruß aus Nürnberg
Roland
Frodo Baggins
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 310
Registriert: Mo, 22.07.2002 14:54
Wohnort: Nürnberg

Re: Danke!

Beitragvon k.moestl » Do, 08.06.2006 20:04

Frodo Baggins hat geschrieben:Klaus, Du hast ja recht, habe ich ja letztes Jahr in NHB selbst erlebt, einzig der Termin...Roland


Hallo Roland,
es wird nie einen Termin für die MV geben, an der alle kommen können, die dies wollen. Ich wollte also keinesfalls Dein Fernbleiben tadeln. Ich wollte vielmehr denen, die meinen, für die 30 € Mitgliedsbeitrag gäbe es keine akzeptable Gegenleistung, einen Fingerzeig geben. Und da schienen mir die 40 € Tagungsbeitrag viel einleuchtender als die viele ehrenamtliche Arbeit, die keiner sieht, und die nur langfristig Erfolge zeigen wird.

Gruß
Klaus
ZUKUNFT GESTALTEN - NACHHALTIGE INNOVATIONEN FÖRDERN
k.moestl
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 360
Registriert: So, 21.07.2002 15:51
Wohnort: Braunschweig

Suche Bericht von der DGLR-Tagung

Beitragvon pestw » Mo, 26.06.2006 8:17

Kann mal jemand einen kleinen Bericht von der DGLR-Tagung hier reinstellen? Ich konnte nicht kommen.
Habe nur gehört, der Leichter-als-Luft-Sonntag soll interessanter gewesen sein... :D
pestw
CL 1000
CL 1000
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di, 16.07.2002 14:54
Wohnort: Niederbayern

Bericht

Beitragvon Frodo Baggins » Di, 27.06.2006 9:33

Ich hatte ja Bedenken, dass ich den Vorträgen rein fachlich nicht folgen kann (bin schließlich kein LTA-Ingenieur sondern nur ein interessierter Privatmann), dies war im Nachhinein – spätestens nach dem 2. Vortrag- aber unbegründet.
Ich schreib mal ganz kurz aus dem Gedächtnis, was bei mir hängen blieb (bitte nicht böse sein, wenn ich jetzt etwas oder jemanden vergesse):
Es begann mit einer Darstellung von Skalierungsgesetzen, so richtig schwierige Formeln und viele Daten zum Wachwerden. Gefolgt von zwei historischen „halben Stunden“ über Luftschiffe in Dresden bzw. an einem dänischen Stützpunkt. Es ist immer wieder höchstbeeindruckend, wie verbreitet diese Technologie damals war.
Wissen das die jungen Leute von heute eigentlich noch?

Ein Luftschiffkapitän schilderte, wie kompliziert es (in Deutschland?) ist ein solches Patent zu erwerben, und dass es deshalb nur acht Piloten überhaupt bei uns gibt.

Bei der nachmittaglichen Besichtigung des Instituts für Luftfahrt- und Raumfahrttechnolgie (in der Dresdner City) konnten wir dann mal einige Worte zu Hightech-Projekten hören. Sensorik für atomaren Sauerstoff, Experimente auf der ISS oder Echtzeit Atemanalyse. Anschließend wurde der Windkanal besichtigt.

Zurück im Hörsaalzentrum ging es dann am zweiten Tag mit der Vortragsreihe weiter.
Wir lernten allerlei über Hybridluftschiffe, über Schubpropeller bei Luftschiffen in Verbindung mit der Luftschiffform, Carl v. Gablenz brachte einen gesamtheitlichen Ansatz zur Nutzung der „Leichter als Luft“ Technologie ein und spannte den Bogen von der reinen Forschung zur praktischen Vermarktbarkeit (Stichwort: Zusammenarbeit der Kompetenzen).
Auch der Einsatz eines Zeppelins zur Diamantensuche in Botswana wurde ausführlich beschrieben.

Ein kleiner Tiefpunkt der Veranstaltung war der dann folgende, aus meiner Sicht traurig destruktiver Beitrag eines Professors, bei dem es mit „normschriftgerechten“ Folien nur darum ging, was NICHT geht und belegte dies dann mit seinen Kalkulationen (bei neunstelligen Beträgen auf den Euro genau). Als einziger Vortragender hat er dann keine einzige Rückfrage bekommen. Hmmm…

Zum Schluss wurde noch ein wenig ein „juristischer“ Aspekt eingebracht, wobei es beispielsweise um die immateriellen Güter von Cargolifter und das „neue“ Leichter-als-Luft-Institut (Friedrichshafen/Cottbus) ging.

Beim Luftschiffrennen (ich hatte keine Ahnung wie ich mir so was vorzustellen hatte) waren dann acht Teilnehmer am Start. Sehr angenehm war die lockere, offene Atmosphäre – man konnte spüren, wie viel Spaß alle dabei hatten. Etwas verwundert war ich aber, dass es viel – ich nenne es mal despektierlich – „Bastelwerk“ war. Flugzeug-/oder Hubschraubermodelle gibt es ja in zahlloser Vielfalt fertig zu kaufen. Warum eigentlich nicht bei Luftschiffen?

Auf jeden Fall war es ein prima Wochenende, das Wetter tat sein Übriges.

Ciao
Frodo
Frodo Baggins
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 310
Registriert: Mo, 22.07.2002 14:54
Wohnort: Nürnberg

Re: Bericht

Beitragvon pestw » Di, 27.06.2006 13:30

Danke, Frodo Baggins, für deinen Bericht.

Frodo Baggins hat geschrieben:Ein kleiner Tiefpunkt der Veranstaltung war der dann folgende, aus meiner Sicht traurig destruktiver Beitrag eines Professors, bei dem es mit „normschriftgerechten“ Folien nur darum ging, was NICHT geht und belegte dies dann mit seinen Kalkulationen (bei neunstelligen Beträgen auf den Euro genau). Als einziger Vortragender hat er dann keine einzige Rückfrage bekommen. Hmmm…

Der besagte Professor erfreute uns auf der ILA 2004 mit einer ähnlichen Kalkulation, bei der er damals zu dem Ergebnis kam, dass große Luftschiffe vollkommen wirtschaftlich sind und dass man sie deshalb einfach bauen muss. Jetzt erhebt sich die Frage, hat der Professor in den letzten beiden Jahren nochmal dazu gelernt oder lässt er seinen Frust raus, bzw. bemüht sich um eine Rechtfertigung, dass sein Lebenswerk (Heliliner, LoftyCruiser) nicht zum Durchbruch gekommen ist? Man müsste sich die Kalkulation mal genauer anschauen. Prinzipiell werden LTA-Geräte immer wirtschaftlicher, je größer sie sind. Das gilt zumindestens für die Betriebskosten. Was natürlich nicht so einfach zu sagen ist: ob es wissenschaftlich belegbare Gründe dafür gibt, dass der Entwicklungsaufwand bei LTA mit der Größe überproportional ansteigt.

Frodo Baggins hat geschrieben:Beim Luftschiffrennen (ich hatte keine Ahnung wie ich mir so was vorzustellen hatte) waren dann acht Teilnehmer am Start. Sehr angenehm war die lockere, offene Atmosphäre – man konnte spüren, wie viel Spaß alle dabei hatten. Etwas verwundert war ich aber, dass es viel – ich nenne es mal despektierlich – „Bastelwerk“ war. Flugzeug-/oder Hubschraubermodelle gibt es ja in zahlloser Vielfalt fertig zu kaufen. Warum eigentlich nicht bei Luftschiffen?

So viel ich weiß, waren die vorgeführten Modelle ja deswegen "Bastelwerk", weil ein bestimmtes Leistungsziel erreicht werden sollte. Käufliche RC-Luftschiffe gibt es gar nicht so wenige. Sie sind aber auf andere Kriterien optimiert als auf die beste Performance beim DGLR-Luftschiffrennen.
Bild :zib Initiative Zukunft in Brand - Wir verleihen CargoLifter Auftrieb!
pestw
CL 1000
CL 1000
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di, 16.07.2002 14:54
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon Frodo Baggins » Do, 29.06.2006 19:24

@BIGJIM

Warst Du denn jetzt in Dresden auch dabei, BIGJIM?

Gruß
Frodo
Frodo Baggins
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 310
Registriert: Mo, 22.07.2002 14:54
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon BIGJIM » Di, 04.07.2006 0:51

.
Hallo Luftikusse :lol: :lol:
Hallo Frodo.
.
Frodo... Danke, dass Du an mich gedacht hast.
.
Ich war leider nicht in Dresden, weil ich in Hannover im MFZ (Medizinischen Fortbildungs Zentrum) die Schulung für Dunkelfeldmikroskopie mitgemacht habe.
.
Bastelwerk für Luftschiffmodelle.
.
Hier kann ich schon von Fortschritten berichten denn derzeit bastle ich an meinem Projekt Nr. 30 und Nr. 31 - diese Informationen dazu findet man im Baubericht hier: http://www.modellzeppelin.de/viewtopic.php?t=153
.
Mein Ziel, in 2007 mit brauchbaren Modellen (Gondeln) mit auf der INTERMODELLBAUMESSE in Dortmund zu sein.
.
Denn jedes Teil ist entworfen und bekommt sein eigenes Werkzeug aus Aluminium gefertigt.
Somit ist es gegeben günstig Teile zu schaffen und dann vielleicht Modellfreunde begeistern.
.
Meine Modelle sind in den Größen 850 mm + 1250 mm bis maximal 1900 mm.
Größer soll es nicht sein, denn es geht das Flair ==> Modellzeppelin verloren.
.
Derzeit lerne ich mit Digitalcamera zu arbeiten, umzugehen..; denn Fotos sagen mehr als lange Berichte...
.
MFG
BIGJIM - Heinz-Gottfried -
...vielleicht sieht man sich mal - bei http://www.modellzeppelin.de oder http://www.prallluftschiff.de
BIGJIM
Charly
Charly
 
Beiträge: 53
Registriert: So, 03.10.2004 10:10
Wohnort: 33607 Bielefeld


Zurück zu Konferenzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron