Projekt HighRise

Moderator: ZiB-Moderatoren

Re: Projekt HighRise

Beitragvon Hasseroeder » Di, 26.10.2010 7:41

Hallo zusammen,
an der Gölschtalbrücke tut sich etwas.
Nachdem vor einigen Wochen die Winden geliefert wurden, wird jetzt ein Podest an dem alten Seilumlenkpunkt gebaut. hie werden bald die Versuche für den High Rise durchgeführt um damit die Grundlagen für die Zulasung zu schaffen. Seht bitte hier:
http://www.greizer-aktueller-bilderboge ... index.html

es geht voran, denn :carli: :zib :clkg:
Ich möchte, daß die "CARGOLIFTER KGaA" mit dem neusten Kranballon der Welt, erfolgreich Lasten hebt oder bewegt, und damit also belegt, daß der "CL 160" realisierbar war!!!

http://www.hsb-wr.de/hsb_barrierefrei/webcams/
Hasseroeder
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 668
Registriert: So, 21.07.2002 20:02
Wohnort: Wernigerode

Re: Projekt HighRise

Beitragvon Frodo Baggins » Di, 02.11.2010 20:26

Hallo allerseits,

ich war am Wochenende aus Neugier mal am neuen Startplatz in Netzschkau (...vielleicht auch in der Hoffnung zu sehen, wie die CL-Mannschaft kräftig den neuen Ballon installiert). Aber ich war allein.

Am vorletzten Tag der "Saison" war naturgemäß in der Gegend nicht mehr allzuviel los. Das Areal machte auf mich den Eindruck, als ob die Zeit dort stehen geblieben ist. Das meine ich jetzt nicht negativ, denn es hat für einen Großstadtmenschen wie mich ein spürbar erholsames Element.

Die Winden stehen etwas abseits in der Nähe des längst stillgelegten alten Bahnhofs hinter einer kleinen leer stehenden Hütte, die zu aktiven Ballonzeiten wohl eine wichtigere Funktion hatte. --> Warum für das Abladen der Winden solch ein Riesen-Kran — wie auf den Bildern zu sehen — erforderlich war, erschließt sich mir indes nicht wirklich.

Ein trauriges Häuflein Vogtlandballon liegt ein paar Meter von der neuen hölzernen Startrampe entfernt. Auf der anderen Seite des Flusses, ein verfallendes Färbereikombinat. Deutsche Geschichte zu Anfassen.

Die Menschen vor Ort waren mir gegenüber durchweg sehr offen und freundlich. Es interessiert natürlich, was "an Ballon" dort demnächst aufzieht, obwohl ich immer wieder die Frage nach "wann und wieviele Personen können aufsteigen" beantworten sollte.

Viele Grüße aus Nürnberg
Frodo
Frodo Baggins
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 313
Registriert: Mo, 22.07.2002 14:54
Wohnort: Nürnberg

Re: Projekt HighRise

Beitragvon pestw » Mi, 03.11.2010 6:58

Frodo Baggins hat geschrieben:Hallo allerseits,

ich war am Wochenende aus Neugier mal am neuen Startplatz in Netzschkau (...vielleicht auch in der Hoffnung zu sehen, wie die CL-Mannschaft kräftig den neuen Ballon installiert). Aber ich war allein.
Ja, das ist klar. Wir warten auf die Ballonhülle aus Russland. Da gibt es wieder mal bürokratisches Geplänkel mit der Ausfuhrgenehmigung. So lange die Hülle nicht da ist, gibt es auch kein emsiges Treiben am Startplatz. Aber der Platz ist nicht verwaist. Herr Dörjer kommt mehrmals täglich vorbei und hat ein scharfes Auge darauf. Wenn ihr vorbei kommt: kauft doch bitte dem Kiosk-Betreiber eine Bratwurst ab oder so was. Oder wenn's was Kräftigeres sein soll: in Ketzer's Mühle gibt es ein paar herzhafte Gerichte aus der lokalen Küche. 100 Meter Fußweg Richtung Brücke.
Bild :zib Initiative Zukunft in Brand - Wir verleihen CargoLifter Auftrieb!
pestw
CL 1000
CL 1000
 
Beiträge: 1941
Registriert: Di, 16.07.2002 14:54
Wohnort: Niederbayern

Re: Projekt HighRise

Beitragvon hilgenberg » Mi, 03.11.2010 10:33

Das mit dem "großen" Kran liegt wohl einfach an der Verfügbarkeit beim regional ansässigen Kranunternehmen.
Außerdem war eigentlich ein LKW angekündigt, der nach oben entladen werden kann. Dummerweise hat das aber die Spedition etwas verbosselt und hat einen geschickt, der von der Seite oder von hinten zu entladen war. Das machte es dann etwas kompliziert.
Dummerweise ist auch keine Rampe in der Nähe, so dass man die Winden einfach hätte rausfahren können.

Das mit den Gesprächen mit den Leuten dort kann ich nur bestätigen, alle schwärmen noch vom früheren Ballon, und wollen wissen, wann und wie und was ...

Zu dem verfallenen Färbereikombinat meine ich gehört zu haben, dass es abgerissen werden soll, und das da irgendetwas neues gebaut wird (aber wie gesagt, da bin ich mir jetzt nicht ganz sicher).
Aber trotzdem, man sieht, dass dort etwas passiert.

Schöne Grüße aus Marburg
Das größte Vergnügen im Leben besteht darin, Dinge zu tun, die man nach
Meinung anderer Leute nicht fertigbringt. (Aymé, Marcel)
hilgenberg
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 300
Registriert: Di, 08.04.2003 16:25
Wohnort: Marburg

Re: Projekt HighRise

Beitragvon Frodo Baggins » Mi, 03.11.2010 14:22

Ach ja...

Eine aus meiner Sicht nicht zu unterschätzende Info zu dem aufgestiegenen Ballon habe ich noch aufgeschnappt: Der Ballon ist klar und deutlich von der Autobahn aus zu sehen. Das hätte ich ob des beschaulich ruhigen Startgeländes nicht erwartet, — und ist sicher für zukünftige Sponsoren werbetechnisch interessant.
Frodo Baggins
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 313
Registriert: Mo, 22.07.2002 14:54
Wohnort: Nürnberg

Re: Projekt HighRise

Beitragvon pestw » Mi, 03.11.2010 20:13

Aus dem heute erschienenen CL-Newsletter:
Nun liegt auch endlich die Ausfuhrgenehmigung für den Ballon aus Russland vor. Die russischen Behörden hatten sich mit dieser Genehmigung durchaus Zeit gelassen. Dummerweise liegen in dieser Woche in Russland einige Feiertage, so dass wir erst Anfang nächster Woche damit rechnen können, dass der Ballon den russischen Zoll verlässt und auf die Reise nach Deutschland geht.
Kurz und gut, wir planen derzeit den Aufbau des Ballons in der Woche zwischen dem 15. und dem 19. November 2010. Das heißt, dass wir voraussichtlich im Rahmen unserer Roadshow in Hamburg bereits erste Bilder, Filme und Messergebnisse zeigen können und natürlich frisch über die gewonnenen Erfahrungen berichten werden.
Bild :zib Initiative Zukunft in Brand - Wir verleihen CargoLifter Auftrieb!
pestw
CL 1000
CL 1000
 
Beiträge: 1941
Registriert: Di, 16.07.2002 14:54
Wohnort: Niederbayern

Re: Projekt HighRise

Beitragvon pestw » Mi, 17.11.2010 7:30

Nächste Woche Donnerstag soll es so weit sein, dass der LkW aus Minsk mit dem Ballon eintrifft.
pestw
CL 1000
CL 1000
 
Beiträge: 1941
Registriert: Di, 16.07.2002 14:54
Wohnort: Niederbayern

Re: Projekt HighRise

Beitragvon Hasseroeder » Mi, 17.11.2010 8:33

Na da lassen wir uns mal überraschen, wann er aufgebaut ist und hoffentlich spielt das Wetter mit.
:sun: :-D :-D :carli: :zib
Ich möchte, daß die "CARGOLIFTER KGaA" mit dem neusten Kranballon der Welt, erfolgreich Lasten hebt oder bewegt, und damit also belegt, daß der "CL 160" realisierbar war!!!

http://www.hsb-wr.de/hsb_barrierefrei/webcams/
Hasseroeder
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 668
Registriert: So, 21.07.2002 20:02
Wohnort: Wernigerode

Re: Projekt HighRise

Beitragvon Frodo Baggins » Fr, 19.11.2010 19:09

Ich bin - ehrlich gesagt - ein wenig überrascht, dass der Transport doch so lang dauert.

Wäre die Versendung als Luftfracht denn wirklich so viel teurer gewesen?
Wahrscheinlich bekomme ich jetzt einen Satz rote Ohren verpasst, weil ich mich so schlecht auskenne :?

Ich denke nur daran, dass die "Fracht" ja an jeder Grenze vielleicht nicht immer sanft überprüft wird — und wir wollen den Ballon doch heil ins Vogtland holen.

Ich drücke alle Daumen!
Frodo Baggins
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 313
Registriert: Mo, 22.07.2002 14:54
Wohnort: Nürnberg

Re: Projekt HighRise

Beitragvon hilgenberg » Sa, 20.11.2010 12:21

Die Lieferung des Ballons ist tatsächlich eine eigene Geschichte. Aber dazu gibt es dann mehr in den nächsten LifterNews ;-)

Aber jetzt ist er da!
Gestern Abend um 21 Uhr In Netzschkau eingetroffen und heute morgen um 10:30 Uhr war er abgeladen.
Jetzt werden übers Wochenende die letzten Vorbereitungen getroffen, alles sortiert und bereitgelegt, und Montag kommt dann der LKW mt dem Helium ...

gruß hilgenberg
PS: Gibt es eigentlich ein Smily für aufgeregtes Rumhüpfen :-D
Das größte Vergnügen im Leben besteht darin, Dinge zu tun, die man nach
Meinung anderer Leute nicht fertigbringt. (Aymé, Marcel)
hilgenberg
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 300
Registriert: Di, 08.04.2003 16:25
Wohnort: Marburg

Re: Projekt HighRise

Beitragvon Tass » Sa, 20.11.2010 12:59

Na ich drück euch die Daumen!
Bild
Bild
Tass
 
Beiträge: 9
Registriert: Di, 19.05.2009 13:01

Re: Projekt HighRise

Beitragvon Hasseroeder » Mo, 04.04.2011 7:19

hier mal wieder eine Aktivität vom CL neu.
Am 31.03.2011 fand in Magdeburg die 19. Internationale Kranfachtagung statt.
http://www.kranfachtagung.de/

auf dieser Veranstaltung hielt Carl von Gablenz einen 25 minütigen Vortrag und wir hatten ein 1:50 Modellaufbau von unserem Ballokransystem, wie es an der Gölschtalbrücke getestet wurde, aufgebaut.
In der Magdeburger Volksstimme war daraufhin zu lesen:

http://www.volksstimme.de/vsm/nachricht ... nt=1986205

Das ist doch mal was!
In dem Artikel von der Kranfachtagung sind wir die Firma mit den meisten Zeilen und unter dem Foto auch noch mal unser Name. Auf dem Foto ist unser Liebherr Kranmodell zu sehen und im Hintergrund diskutieren drei CL-ler mit einem Gast. Die anderen Veranstaltungsgäste war zu dieser Zeit im Saal. Nach dem Vortrag von Carl von Gablenz stürmte man förmlich unseren Stand. Manche Gäste hätten am liebsten Ihre Kinder (Söhne) mitgebracht, weil hier erstmals ein Modell zum Anfassen vorgestellt wurde. Vorher sollen die Tagungen immer sehr trocken gewesen sein. Das war ein Erfolg für uns. Wir hatten auch einen Film von den Versuchen an der Gölschtalbrücke dabei, den Ihr unter:

http://www.cargolifter.de/

in der Mediathek findet, ebenfalls Bilder von der Tagung. :carli: :wave:
Ich möchte, daß die "CARGOLIFTER KGaA" mit dem neusten Kranballon der Welt, erfolgreich Lasten hebt oder bewegt, und damit also belegt, daß der "CL 160" realisierbar war!!!

http://www.hsb-wr.de/hsb_barrierefrei/webcams/
Hasseroeder
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 668
Registriert: So, 21.07.2002 20:02
Wohnort: Wernigerode

Vorherige

Zurück zu Standort Netzschkau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron