:

Standort Netzschkau

Moderator: ZiB-Moderatoren

Standort Netzschkau - Regionalfernsehen

Beitragvon AndyWe » Mi, 23.02.2011 13:36

Hallo,

des Vogtland Regional Fernsehen hat einen kurzen Beitrag über den Ballonkran in Netzschkau im Programm. Den Beitrag kann man auch online sehen, als Sendezeiten sind angegeben:
18:10/ 20:10/ 22:10/ 00:10/ 02:10/ 04:10/ 06:10/ 08:10/ 10:10/ 12:10/ 14:10/ 16:10 Uhr
und zwar noch heute und morgen (23. und 24.02.2011).

Vogtland Regional Fernsehen:
http://www.vrf.de/aktuell.htm

In den nächsten Tagen - rechtzeitig vor der Kranfachtagung in Magdeburg (http://www.kranfachtagung.de/) sind dann auch auf den CargoLifter-Webseiten ausführliche Filmberichte zu finden.

Grüße
AndyWe
:clkg:
Die Krise kann ein produktiver Zustand sein. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch
AndyWe
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 203
Registriert: Mi, 28.08.2002 7:57
Wohnort: Dresden

Re: Standort Netzschkau

Beitragvon Hasseroeder » So, 20.03.2011 23:22

Hallo zusammen, hier noch mal der Link zu der neuen Uplift 03/2011. :#|

http://www.cargolifter.de/index.php?id=lifternews

Gruss und es geht aufwärts :carli:, denn
Ich möchte, daß die "CARGOLIFTER KGaA" mit dem neusten Kranballon der Welt, erfolgreich Lasten hebt oder bewegt, und damit also belegt, daß der "CL 160" realisierbar war!!!

http://www.hsb-wr.de/hsb_barrierefrei/webcams/
Hasseroeder
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 668
Registriert: So, 21.07.2002 20:02
Wohnort: Wernigerode

Re: Standort Netzschkau

Beitragvon hilgenberg » Do, 24.03.2011 21:11

http://www.freiepresse.de/LOKALES/VOGTL ... 620225.php

Cargolifter plant Ballon-Comeback
Im Sommer soll es wieder Passagierbetrieb an Göltzschtalbrücke geben

Netzschkau. Im Juni soll es das Comeback des Vogtland-Ballons geben. Das kündigte am Mittwoch Carl-Heinrich Freiherr von Gablenz an, Aufsichtsratschef von CL Cargolifter, einem der Gesellschafter des alten und neuen Ballonbetreibers GTG Göltzschtal Touristik GmbH. Damit könnte es fast vier Jahre nach dem letzten Aufstieg des Passagier-Ballons im August 2007 zur Wiederbelebung des von vielen nicht mehr für möglich gehaltenen Touristenmagneten an der Göltzschtalbrücke kommen. ...

weiter hier: http://www.freiepresse.de/LOKALES/VOGTL ... 620225.php
Das größte Vergnügen im Leben besteht darin, Dinge zu tun, die man nach
Meinung anderer Leute nicht fertigbringt. (Aymé, Marcel)
hilgenberg
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 300
Registriert: Di, 08.04.2003 16:25
Wohnort: Marburg

Re: Standort Netzschkau

Beitragvon ernstrd » Mi, 04.05.2011 17:54

Hallo zusammen,

2 kurze Fragen an die Test-Crew:

Ist der neue Ballon schon da / aufgebaut?

Gibt es am LTA-Tag (21.05.) auch eine Live-Vorführung?

Lift on.
Roland
ernstrd
Joey
Joey
 
Beiträge: 44
Registriert: Mi, 14.08.2002 18:13
Wohnort: Erlangen

Re: Standort Netzschkau

Beitragvon Hasseroeder » Mi, 04.05.2011 20:42

Hallo ernstrd,
zur Mitgliederversammsung soll nach derzeitiger Planung der neue Ballon stehen, keine 500m vom Tagungsort.
Sollten es die technischen Möglichkeiten und das Wetter (Wind) erlauben, ist eine Vorführung als Lastballon geplant. Bis dahin sind noch viele Fragen offen, aber wir werden Euch bestimmt aktuell auf dem Laufendem halten, denn
Ich möchte, daß die "CARGOLIFTER KGaA" mit dem neusten Kranballon der Welt, erfolgreich Lasten hebt oder bewegt, und damit also belegt, daß der "CL 160" realisierbar war!!!

http://www.hsb-wr.de/hsb_barrierefrei/webcams/
Hasseroeder
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 668
Registriert: So, 21.07.2002 20:02
Wohnort: Wernigerode

Dringend! Aufbauhelfer gesucht!

Beitragvon pestw » Fr, 06.05.2011 9:17

Hallo allerseits,
für Mittwoch, 11. Mai könnten wir noch eine Reihe von freiwilligen Helfern gebrauchen, zum Aufbau des Aérophile Ballons an der Göltzschtalbrücke, Brückenstr. 31, 08491 Netzschkau. Und zwar schon ab 8 Uhr. Beispielsweise müssen 20 kg schwere Sandsäcke umgehängt werden. Leider kann das nur an einem gewöhnlichen Wochentag stattfinden, weil das vom Zeitpunkt der Helium-Lieferung abhängt.
Es ist aber unbedingt notwendig, sich vorab bei
peter.hilgenberg a-t zukunft-in-brand . de (Adresse aus Sicherheitsgründen verfremdet dargestellt)
anzumelden, damit die Helfer im Falle von ungünstiger Witterung kurzfristig verständigt werden können, und weil alle Helfer namentlich erfasst werden müssen, um sie zu Versicherungszwecken bei der Berufsgenossenschaft anmelden zu können.
Wenn mit dem Aufbau alles klappt, wird es im Rahmen des Leichter-als-Luft-Tags eine Vorführung des Ballonkrans durch unseren Technischen Betriebsleiter, Herrn Manfred Dörjer, geben. :carli:

Selbstverständlich bekommen die registrierten Aufbauhelfer einen Freifahrtschein für den Passagierballon, der vsl. ab Juni erstmals wieder an der Göltzschtalbrücke aufsteigen wird. Außerdem spendiert die Initiative Zukunft in Brand eine Brotzeit für alle registrierten Aufbauhelfer.
Bild :zib Initiative Zukunft in Brand - Wir verleihen CargoLifter Auftrieb!
pestw
CL 1000
CL 1000
 
Beiträge: 1948
Registriert: Di, 16.07.2002 14:54
Wohnort: Niederbayern

Re: Standort Netzschkau

Beitragvon Hasseroeder » Fr, 06.05.2011 13:21

Hallo allerseits auch von mir,
hier noch eine kleine Ergänzung. :roll:
Der Ballonstandort ist in unmittelbarer Nähe der Göltzschtalbrücke, der größten Ziegelsteinbrücke der Welt.
http://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%B6ltz ... r%C3%BCcke
Über die Brücke führt die zweigleisige Eisenbahnstrecke von Hof nach Leipzig. z.Z. wird sie gerade elektrifiziert und ist eingerüstet.
Von Netzschkau aus ist unser Ballonstandort vor der Brücke am großen Parkplatz. Zum Aufbau dürfen sich aber nur Erwachsene auf dem Gelände aufhalten. Es gibt dort aber genug Platz für Familienangehörige :heart: und auch Schaulustige :roll: . In der Umgebung sind auch genug Wandermöglichkeiten vorhanden. Ein Imbiss und Ketzels Mühle sind ansässige Versorger. :wink:

Und bitte nicht vergessen:
Wer helfen möchte, muss sich aber bitte unbedingt anmelden. :!:
unter:
peter.hilgenberg {at] zukunft-in-brand. de (Adresse aus Sicherheitsgründen verfremdet dargestellt)

Das wird ein einmaliges Ereignis beim Ballonaufbau dabei zu sein. :wave:

Noch eine Anmerkung: :!:
Die Anfahrt von Greiz direkt zur Götzschtalbrücke (L1295) ist gesperrt, deshalb der Umleitung folgen oder über Reichenbach zum großen Parkplatz vor der Göltzschtalbrücke fahren.
:clkg: :zib
Ich möchte, daß die "CARGOLIFTER KGaA" mit dem neusten Kranballon der Welt, erfolgreich Lasten hebt oder bewegt, und damit also belegt, daß der "CL 160" realisierbar war!!!

http://www.hsb-wr.de/hsb_barrierefrei/webcams/
Hasseroeder
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 668
Registriert: So, 21.07.2002 20:02
Wohnort: Wernigerode

Re: Standort Netzschkau

Beitragvon Hasseroeder » Fr, 06.05.2011 16:46

Hier noch einmal ein Aufruf in der Freien Presse:

"Freiwillige Helfer für Ballonaufbau gesucht
Am Mittwoch Aktion an der Göltzschtalbrücke - Neue Touristenattraktion
Plauen (fp). NetzschkauDamit der neue Aussichtsballon an der Göltzschtalbrücke pünktlich aufsteigen kann, werden zupackende Hände benötigt. Heute soll nach Auskunft von Manfred Dörjer, Betriebsleiter des Ballon-Betreibers GTG Göltzschtal Touristik GmbH, der neue Ballon aus Kalifornien angeliefert werden, der dann nach vier Jahren Pause wieder Touristen in 150 Meter Höhe befördern soll.

Am Mittwochmorgen laufen die vorbereitenden Arbeiten an, am Nachmittag befüllt die Ballon-Crew den orangefarbenen Giganten mit Helium. "Bis zum Befüllen sind wir allerdings auf Hilfe angewiesen", sagt Manfred Dörjer.Die GTG sucht deshalb für Mittwoch ab 8 Uhr 25 freiwillige Helfer, die das kontrollierte und schrittweise Aufsteigen des Ballons ermöglichen. "

http://www.freiepresse.de/LOKALES/VOGTL ... 651620.php
und

http://www.freiepresse.de/LOKALES/VOGTL ... 650698.php
Ich möchte, daß die "CARGOLIFTER KGaA" mit dem neusten Kranballon der Welt, erfolgreich Lasten hebt oder bewegt, und damit also belegt, daß der "CL 160" realisierbar war!!!

http://www.hsb-wr.de/hsb_barrierefrei/webcams/
Hasseroeder
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 668
Registriert: So, 21.07.2002 20:02
Wohnort: Wernigerode

Re: Standort Netzschkau

Beitragvon Hasseroeder » Do, 12.05.2011 20:57

Hallo zusammen,
der neue orangene Ballon steht, 22m Durchmesser und zwei ganze LKW mit Helium gingen rein auch unser (CargoLifter) Banner glänzt von der Hülle. :!:
Ich glaube, hiermit haben wir einen großen Schritt geschafft, damit unser "CL" :clkg: wieder aus den Puschen (Latschen oder Hufen) kommt.
Es war anstrengent und auch schön in Netschkau, wir wechselten dort von Vorbereitungsarbeiten, zu Erklärungen für Zuschauer oder zum Umhängen von Sandsäcken (der erste 20Kg Sack war noch leicht aber nach zwei Stunden war es schon etwas aufwendig den Sandsck aus etwa 1,2 m Höhe wieder zum Boden zu bringen (es war nur einen Fleischerhaken zum aushängen, aber mehrmals). Dabei spielte auch die Schnelligkeit und gegenseitige Hilfe eine große Rolle. Ich habe dort viele neue Eindrücke gewonnen und auch viel über Ballone und Helium gelernt. Wir haben ALLE, angefangen mit "CvG" mit der Bechstange in der Hand, über Einwohner von Netzschkau oder Mühlau und IZiB Mitgliedern aus Berlin, Dresden, Oldenburg (mit Wonanhänger), Erlangen, Marburg und wer weis noch wo her, bis hin zu der Ballonbbaufirma "Wörner" bis hin zu den ansässigen Kran- Handwerker- und Versorgungsbetrieben prima zusammengearbeitet und das Projekt in einer recht guten Zeit geschafft. Mir hat es riesig Spaß gemacht und ich kann nur sagen: Ich war dabei :wave: und es war gut so, :-D denn :heart:
Ich möchte, daß die "CARGOLIFTER KGaA" mit dem neusten Kranballon der Welt, erfolgreich Lasten hebt oder bewegt, und damit also belegt, daß der "CL 160" realisierbar war!!!

http://www.hsb-wr.de/hsb_barrierefrei/webcams/
Hasseroeder
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 668
Registriert: So, 21.07.2002 20:02
Wohnort: Wernigerode

Re: Standort Netzschkau

Beitragvon Hasseroeder » Fr, 13.05.2011 12:44

Hallo zusammen,
bei CargoLifter geht die Vogtlandsonne auf. :sun: :!: :carli:
einen Schnelldurchlauf vom Ballonaufbau findet man unter:

http://www.cargolifter.de/

Dabeisein war aber viel schöner. :clkg: :zib
Am Samstag den 21.05.2011 findet unsere Mitgliederversammlung in der Nähe des Ballons statt. Da wir im Anschluss immer einen "Leichter als Luft Nachmittag" für alle Interessierten veranstalten, sind auch Vorführungen mit dem Ballon geplant. Natürlich sind wir da auch wetterabhängig.
Das Programm findet man auf unserer Startseite:

http://www.zukunft-in-brand.de/
und dort am rechten Rand unter"Leichter-als-Luft-Tag"
Ich möchte, daß die "CARGOLIFTER KGaA" mit dem neusten Kranballon der Welt, erfolgreich Lasten hebt oder bewegt, und damit also belegt, daß der "CL 160" realisierbar war!!!

http://www.hsb-wr.de/hsb_barrierefrei/webcams/
Hasseroeder
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 668
Registriert: So, 21.07.2002 20:02
Wohnort: Wernigerode

Re: Standort Netzschkau

Beitragvon Hasseroeder » Mo, 23.05.2011 14:21

Hallo zusammen!
Auch wenn ich mich hier langsam zum Alleinunterhalter entwickle :roll: :wave: , hier die neusten Infos von unserem CL- Ballon.
Am Wochenende war Mitgliederversammlung unseres "Vereins Zukunft in Brand". Wir trafen uns natürlich in Netzschkau, hielten unsere MV ab, mussten sie aber leider unterbrechen, weil der Wetterbericht Gewitter für den Nachmittag voraussagte. Die Ballonvorführung wollten wir uns aber nicht entgehen lassen, also Pause und ab zum Ballon (etwa 300m). Dort wartete eine Überraschung auf uns und die anwesenden anderen Gäste.
Am Morgen hatten wir schon in der örtlichen Presse von dem Vortagsversuch gelesen, bei denen ein
"Trabant 601" (Rennpappe), hergestellt in Zwickau nur einige Km entfernt, an den Ballonhaken genommen, etwa 50m hoch gehoben und dann wieder punktgenau abgesetzt wurde, genauso als ob es eben ein Mobilkran gemacht hätte :-ap . Na keine Kunst, denkt mancher :roll: , aber Kult im Vogtland. :heart:
Diesmal stellte ein Vereinsmitglied sein Privatauto zur Verfügung, etwas schwerer war es schon, denn es war ein englischer "Land Rover, Typ Defender 90". Auch dieses Fahrzeug schwebte durch die Luft, als ob es ein Spielzeug wäre. Die Ballonkranführerin setzte es auf einer Holzkonstruktion ab und hob es wieder an, um es dann wieder auf die Strasse zu befördern. Obwohl in den höheren Luftschichten doch der Wind recht frisch war, wirkte sich das auf die Last kaum aus. Genau wie damals auf den Brand, bei dem Versuch mit dem Panzer, wurde auch hier unter Beweis gestellt, dass das Ballonkransystem funktioniert. Im Anschluss wurde dann unsere MV fortgesetzt und der LaL-Tag auch mit Erfolg durchgeführt. Aber dazu mehr in der nächsten LN. :zib :clkg: :carli:
Wer gern die Bilder und den Text vom fliegendem Trabant sehen möchte:
http://www.freiepresse.de/LOKALES/VOGTL ... 663135.php







21-05-11_1156.jpg
Auch der Land Rover hing am CL Lufthaken
Ich möchte, daß die "CARGOLIFTER KGaA" mit dem neusten Kranballon der Welt, erfolgreich Lasten hebt oder bewegt, und damit also belegt, daß der "CL 160" realisierbar war!!!

http://www.hsb-wr.de/hsb_barrierefrei/webcams/
Hasseroeder
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 668
Registriert: So, 21.07.2002 20:02
Wohnort: Wernigerode

Re: Standort Netzschkau

Beitragvon Hasseroeder » Mo, 23.05.2011 14:59

Hier mal noch einige Ballonansichten:

Aufgenommen mit Handy, deshalb nicht besser. :cry: :wink:
Dateianhänge
22-05-11_0934 03.JPG
20-05-11_1943.jpg
20-05-11_1943.jpg (30.05 KiB) 8942-mal betrachtet
21-05-11_1148.jpg
12-05-11_0855.jpg
20-05-11_1934.jpg
20-05-11_1934.jpg (74.28 KiB) 8942-mal betrachtet
12-05-11_0810.jpg
Ich möchte, daß die "CARGOLIFTER KGaA" mit dem neusten Kranballon der Welt, erfolgreich Lasten hebt oder bewegt, und damit also belegt, daß der "CL 160" realisierbar war!!!

http://www.hsb-wr.de/hsb_barrierefrei/webcams/
Hasseroeder
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 668
Registriert: So, 21.07.2002 20:02
Wohnort: Wernigerode

Re: Standort Netzschkau

Beitragvon JU » Mi, 25.05.2011 20:43

Ich war nach sechs Jahren Abwesenheit (verschiedene Gründe) kurzentschlossen wieder mal bei der MV und neugierig, wie sich die Sache mit der GTG entwickelt. Glückwunsch an all die Unverdrossenen.
Hätte nie gedacht, dass diese Entwicklung möglich wäre und freue micH wieder auch die LTA Zukunft. Weiter so :!:
JU
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 600
Registriert: Di, 16.07.2002 20:32

Re: Standort Netzschkau

Beitragvon Frodo Baggins » Mi, 11.01.2012 11:30

Am Freitag fällt der Riese am Vogtland-Ballon
Für die Sprengung in der TVW-Industriebrache wird das Gelände an der Göltzschtalbrücke weiträumig gesperrt

http://www.freiepresse.de/LOKALES/VOGTLAND/Am-Freitag-faellt-der-Riese-am-Vogtland-Ballon-artikel7872543.php
Frodo Baggins
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 313
Registriert: Mo, 22.07.2002 14:54
Wohnort: Nürnberg

Re: Standort Netzschkau

Beitragvon hilgenberg » Fr, 13.01.2012 17:56

Der Riese liegt schon!

Ein Kleines Video von unserer Überwachungskamera gibt es hier:
http://www.vogtland-ballon.info/index.html

Der Bunker der Fabrik wird erst nächste Woche gesprengt. Dafür muss der Ballon aus Sicherheitsgründen aufsteigen!
Das größte Vergnügen im Leben besteht darin, Dinge zu tun, die man nach
Meinung anderer Leute nicht fertigbringt. (Aymé, Marcel)
hilgenberg
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 300
Registriert: Di, 08.04.2003 16:25
Wohnort: Marburg

VorherigeNächste

Zurück zu Standort Netzschkau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron