1. ordentliche HV der CL CargoLifter GmbH & Co. KG aA

Moderator: ZiB-Moderatoren

1. ordentliche HV der CL CargoLifter GmbH & Co. KG aA

Beitragvon Lifter » Mo, 24.07.2006 10:59

Einladung im elektronischen Bundesanzeiger

Veranstaltungsort Homepage der Seniorenresidenz. Wir nutzen den klimatisierten Veranstaltungsraum für 150 Gäste

Anfahrt über Map24

Wenn das Wetter mitspielt und es nicht zu viel Wind gibt, wird es eine Außenvorführung geben.
Weiterhin werden Teammitglieder Vorträge zu aktuellen Entwicklungen halten.
Innovation braucht Mut!
Lifter
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 513
Registriert: Mo, 22.07.2002 15:57

Die erste ordentliche HV der CL KGaA ist vorüber

Beitragvon pestw » Fr, 18.08.2006 12:15

Am Samstag, 12.8. fand in der Seniorenresidenz Uferpalais Spandau die erste ordentliche Hauptversammlung der CL CargoLifter GmbH & Co KG a.A. statt.
Um 12 Uhr gab es eine Vorführung eines Modells der sog. Sky Draisine (Arbeitstitel) mit 3 Metern Ballondurchmesser.

Bild

Dabei wird der Ballon mit Lastkorb an einem Seil entlang der Transportstrecke geführt. In der Versuchsanordnung wurde das Gerät vom Hof der Residenz aus gestartet und schräg nach oben auf einen Übergang in ca. 6 Metern Höhe befördert, dort umgehängt, fuhr in der Waagerechten eine Strecke entlang, wurde wieder umgehängt und kehrte schräg nach unten an den Ausgangspunkt zurück.

Bild Bild

Die CargoLifter-Führungsriege hat wieder Visionen:

Bild
(v.l.n.r.: Arnd Middelmann, Christoph von Kessel, dahinter Roland Grün, Dr. Carl von Gablenz und ein Aktionär)

Herr Middelmann vom Aufsichtsrat war derjenige, bei dem stets alle Fäden zusammen liefen:

Bild

Kurz nach 14 Uhr begann der formale Teil der Hauptversammlung:

Bild
v.l.n.r.: Mirko Hörmann (Geschäftsführer), Dr. Carl von Gablenz (Aufsichtsratsvorsitzender, stehend), Frau Notarin Annette Krause-Thiel, Arnd Middelmann (Aufsichtsrat), Christoph von Kessel (Aufsichtsrat, technischer Koordinator)

Nach der einleitenden Rede von Dr. von Gablenz kam Mirko Hörmann an die Reihe. Er betonte schon zu Beginn, dass die Veranstaltung, nämlich der Neubeginn von CargoLifter, nicht möglich gewesen wäre ohne die Initiative Zukunft in Brand und übergab deshalb als erstes das Wort an deren Vertreter, Dr. Dirk Spaltmann.

Bild

Dirk stellte CargoLifter-neu als zwei Seiten einer Münze dar: auf der einen Seite die neue Gesellschaft, ein Wirtschaftsunternehmen, auf der anderen Seite den Verein, der sich um alles kümmert, was der Gesellschaft nicht möglich ist, zum Beispiel die Aufarbeitung der Vergangenheit, insbesondere im Zusammenhang mit dem Insolvenzverfahren der CargoLifter AG i.I.
Aber auch für den Neubeginn hat IZiB den Weg entscheidend vorbereitet, darum war Dirk Spaltmanns Credo: ohne IZiB geht gar nichts, mit IZiB ist alles möglich.

Anschließend erteilte Mirko Hörmann seinen Geschäftsbericht und Ausblick.

Bild

Nach dem einfachen 3-Meter-Modell wird als nächstes ein 9-Meter-Modell aufgebaut, mit einer Nutzlast von gut 200 kg.
Danach wird das Produkt potenziellen Kunden angeboten. Vorgesehen ist der Bau von Geräten mit 3 bis 9 t Tragkraft.

Die notwendigen Kapitalmaßnahmen, um die Geräte bauen zu können, wurden auf der HV jedenfalls beschlossen.

alle Fotos: Petra Grün
pestw
CL 1000
CL 1000
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di, 16.07.2002 14:54
Wohnort: Niederbayern

Vortrag Dr. Kraska

Beitragvon pestw » Di, 22.08.2006 14:17

Was ich noch zu erwähnen vergessen habe:
Nach dem offiziellen Teil der HV hielt CargoLifter-Entwickler Dr. Martin Kraska noch einen Vortrag, der dem ähnelte, den er bereits auf dem Leichter-als-Luft-Sonntag anlässlich der IZiB-Mitgliederversammlung in Neu Isenburg-Zeppelinheim gehalten hatte.
Er zeigte in einer interaktiven Computersimulation die Ballonposition, Seilkräfte und Seillängen des Airhook anhand zweier Projekte, die CargoLifter im Auftrag von Kunden untersucht hatte. Dabei konnte er den Wind sowohl statisch als auch dynamisch (variierende Windstärke- und Richtung) einstellen.
Neu war diesmal der dreidimensionale Plot der tiefst möglichen erreichbaren Hakenpositionen des Ballonkrans bei gegebener Maximalbelastung der Seile und wiederum bei gegebenen Windverhältnissen.
Mit dem Simulationstool kann man sogar vorgeben, ob die Ankerseile den Luftraum über der Abladestelle durchschneiden dürfen oder nicht (entsprechend den Verhältnissen beim Hochhausbau bzw. Errichtung einer Windkraftanlage).

Echt interessant! So etwas bekommen nur CL KGaA-Aktionäre und IZiB-Mitglieder zu sehen. :D
Bild :zib Initiative Zukunft in Brand - Wir verleihen CargoLifter Auftrieb!
pestw
CL 1000
CL 1000
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di, 16.07.2002 14:54
Wohnort: Niederbayern


Zurück zu CL CargoLifter GmbH & Co. KGaA und verbundene Unternehmen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast