Der Urwald kommt zurück - oder was?

Hier kommt alles rein, was mit dem Standort Brand, aber nicht direkt mit der CargoLifter AG und ihren 100%-igen Töchtern zu tun hat.

Moderatoren: Moderator, ZiB-Moderatoren

Re: Selbst wenn....

Beitragvon JU » Di, 19.12.2006 13:18

Beate Kalauch hat geschrieben:@ matthias
...

Ich sehe unsere "Unterhaltung" als beendet.

Beate Kalauch


DANKE :twisted:
JU
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 597
Registriert: Di, 16.07.2002 20:32

Beitragvon Hasseroeder » So, 08.04.2007 0:11

unter:
ist zu lesen:

"27.03.2007 Tourismus in der Region
Spreewald durch Freizeitangebote ganzjährig attraktiv

Der Spreewald lockt immer mehr Besucher an. In Hotels und Pensionen stiegen die Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahr um fast fünf Prozent. Besonders in Burg ist ein dickes Plus zu verzeichnen.
Auf dem Kahn durch den idyllischen Spreewald zu gleiten, bleibt einer der wichtigsten Gründe, in die Region zu kommen.
Nach Ansicht des ??? Peter Stephan wird der Spreewald immer mehr zu einer Erlebnis- und Gesundheitsregion. „Diese Entwicklung geht vom Tagestourismus weiter hin zum Mehrtagestourismus mit einer vielfachen Wertschöpfung pro Gast“, sagte der Geschäftsführer des Tourismusverbandes Spreewald.

„Dafür stehen mehr als 12 000 Gästebetten von der Ferienwohnung bis zum Hotel sowie über 4000 Stellplätze im Urlaubs-und Dauercamping zur Verfügung.“ Die Spreewälder Kahnfährsaison werde am 31. März mit vielfältigen Veranstaltungen in Lübbenau, Burg und Lübben offiziell eröffnet. Mehr als die Hälfte der Ferienwohnungen und Ferienhäuser seien nach den Kriterien des Deutschen Tourismusverbandes klassifiziert.

„Nach bisher vorliegenden offiziellen Ergebnissen konnten in den Spreewälder Hotels und Pensionen für das vergangene Jahr
986 000 Übernachtungen verzeichnet werden, das sind 4,6 Prozent oder 45 000 Übernachtungen mehr als im Vorjahr“, berichtete Stephan. „Somit tragen die Bemühungen, den Spreewald ganzjährig mit attraktiven Angeboten zu profilieren, langsam Früchte.“
An der Spree gibt es viele schöne Plätze zum Spazierengehen oder zum Ausruhen.
Beachtlich sei das Plus an Übernachtungen im Kurort Burg (Spree-Neiße) mit über 20 Prozent. „Dort ist das zielgruppenorientierte Marketing der Spreewald Therme mit den Beherbergungsbetrieben der Schlüssel zum Erfolg.“ Dagegen habe Cottbus im Städtetourismus 9,5 Prozent weniger Übernachtungen bei einer Bettenauslastung von unter 30 Prozent verzeichnet. „Mit 1,8 Aufenthaltstagen liegt die Stadt Cottbus am Ende der Statistik des Landes Brandenburg“, sagte Stephan. Verlierer des Jahres 2006 sei auch die Campingbranche. „Die kühle Witterung im April und Mai hat zu Rückgängen auf den Campingplätzen bis zehn Prozent geführt.“
Rechtzeitig zum Beginn der Kahnsaison Ende März sei die neue Broschüre „Naturerlebnis Spreewald“ mit 25 Angeboten fertig
geworden, bemerkte Stephan. Die Stadt Lübben (Dahme-Spreewald) stehe das ganze Jahr im Zeichen des 400. Geburtstages des evangelischen Kirchenliederdichters Paul Gerhardt und biete dazu ein umfangreiches Kulturprogramm. Gespannt dürfe man auf weitere Freizeitinvestitionen in Tropical Islands und im Kur- und Kristallbad Lübbenau sein."
Das sieht ja so aus als ob Tropical Islands bisher gar nicht eingeflossen ist, oder eben keine Rolle spielt.
Ich möchte, daß die "CARGOLIFTER KGaA" mit dem neusten Kranballon der Welt, erfolgreich Lasten hebt oder bewegt, und damit also belegt, daß der "CL 160" realisierbar war!!!

http://www.hsb-wr.de/hsb_barrierefrei/webcams/
Hasseroeder
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 668
Registriert: So, 21.07.2002 20:02
Wohnort: Wernigerode

Vorherige

Zurück zu Standort Brand

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron