Es ist eine einzige

Alles was irgendwie mit "Leichter-als-Luft" zu tun hat, jedoch in keine der vorgegebenen Kategorien passt.
Aufgrund zu häufigen Missbrauchs können nur noch registrierte Benutzer Beiträge verfassen.

Moderatoren: Moderator, ZiB-Moderatoren

Es ist eine einzige

Beitragvon WorstOnTop » Do, 22.08.2019 14:33

Gemeinsames Interesse an dieser Hoch- bzw. HöherTechnologie hier kann ich weiter meinen, x-te HochKultur. Irgendwas herrschte hier, der Urwald herrschte nicht mal unter uns, WorstOnTop herrschte sowieso nicht und keine Diskussion.
Etwas ungewöhnliches, "Es ist eine einzige Katastrophe" fiel mir neulich wirklich sehr auf, eine einzige. Bin nicht etwa besonders emotionlisiert nun, es war eine korrigierbare Kleinigkeit, fiel mir später auf von einem Familienmitglied der schon öfter gehörte Satz, es ist eine einzige Katastrophe und "es" wurde korrigiert tatsächlich, nur und exakt 1 Katastrophe, es fiel etwas unschön zu Boden glaub ich. Weiter surreal wirkendes Erlebnis für mich wirklich, einsartig bei zivilisierten, eine einzige bei artigen.

Ich war doch im "Zukunft in Brand" Forum und es passte wirklich nur hier rein.

-- Mein Beitrag "es ist eine einzige" bis hier hin wurde nicht freigegeben, ich schrieb schon vorher bereits etwas weiter für mich selber, sie können unmöglich gewinnen bei antisozialer Absicht

Sie haben nicht wirklich ein Problem mit aufgebrachter Ehrlichkeit, es ist wahrscheinlicher eine einzige... keine Diskussion hier mit mir obwohl das mein Wille wirklich war, surreal nur vielleicht nicht für sie (sic) und seien sie nicht zu überrascht wie schon angedeutet, pestw sollte als immerhin doch antwortend nun nicht etwa im besonderen verwundert sein falls sogar das nun tja gelingt, darauf wollte ich nicht hinaus.
Beispiellose surreale Zerstörung mit kaum glaubhafter Wahrscheinlichkeit.

--
WorstOnTop
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 197
Registriert: Fr, 27.09.2002 12:10

Re: Es ist eine einzige

Beitragvon WorstOnTop » Fr, 23.08.2019 9:02

Danke für die Freigabe.

Nicht etwa WW X+1 oder Terror war gemeint und natürlich rate ich nur so gut es geht diskussionslos, 1 Katastrophe kam inzwischen in meine Ahnung ehrlich, genau eine ist es mit dieser Vorgeschichte der auch Menschheit, nicht der Urwald herrschte hier doch auch die Kraft der Natur, wir nannten uns nicht Naturvolk und es ist tja eine einzige Katastrophe, 1 NaturKatastrophe war in meiner Intuition "abstrakt" könnte man sagen, hab' wirklich diese Informatik studiert und kaum die HöherTechnologie, hinterließ hier Zeichen setzend Spuren.
Es ging wirklich um eine Menge bei zivilisierten zu erkennen auch im Museum kürzlich, war im "Zukunft in Brand" Forum, die Zeit eine starke Illusion, ich weiß nicht ob das ganz geklärt war wissenschaftlich inzwischen, sehr starke Illusion zugegeben. Wir Macher taten zivilisiert natürlich sowieso anders oder weniger natürlich hier in D gar besonders anders(?), war kein Psychologie Profi.

Gleiche Nachkriegsverfassung und Physik für alle (unwissenden), ich erwarte nicht, dass sie JEDES Wort verstehen oder gar schnell. Machen sie tja "ruhig" meist, hab' wirklich nichts dagegen, macht Spaß hoffentlich. Nahezu unglaubliche surreale Zerstörung ist jedenfalls etwas detaillierter als eine einzige Katastrophe, es müsste nicht unbedingt eine große sein um so zu wirken. Seien sie nicht zu überrascht falls es tatsächlich zutrifft. Und sie bemerken meine Worte deutlicher erst im nachhinein wäre zwar schade aber auch nicht mehr so überraschend wenigstens.
WorstOnTop
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 197
Registriert: Fr, 27.09.2002 12:10

Re: Es ist eine einzige

Beitragvon WorstOnTop » So, 01.09.2019 15:34

So wie ich diese Gewalt und Staatsgewalt erlebte verblieb als Rätsel, dass sie mein Deutsch doch mitlasen gar bei mir privat, irgendwie tja dennoch lasen sie Deutsch, vielleicht waren sie sich doch nicht ganz sicher wie bedeutungslos meines ist in 2k+ n.Chr.

Es gab 1 HimmelsRichtung als es begann, wir waren zivilisierte und konnten es nicht erwarten. So vermutet, es ist eine einzige Katastrophe und wir konnten es nicht erwarten, können sie die Worte unverfälscht sehen zumindest im nachhinein wieder, wir konnten es gar nicht und es war ein Akt Gottes konnte mensch durchaus meinen vor tausenden von Jahren bei einer Naturkatastrophe, der Auftrag der Aufstieg zum Himmel schien unerreichbar als Ziel, die Geschichte nahm ihren Lauf auf teilweise sehr perverse Art. Auch harmlose starke Phantasien in z.B. Mathematik und Literatur statt so etwas wie Weltherrschaft. Auch die Idee, dass wir in einer (Ahnen-)Simulation leben (sogar gut begründet) assoziierte ich damit intuitiv. Ja, solches nur vermutet als anhaltender Zusammenhang zu "der" Katastrophe bei zivilisierten vor tausenden von Jahren aber es gab Spuren.

Lächerlich wirken wäre verständlich wenn sie das nun etwas genauer vorab Bemerken einer sehr unwahrscheinlich wirkenden Katastrophe ehrlich für unmöglich halten doch machen sie es bitte nicht unnötig "schwer" wenn doch gleichgesinnt bzgl. der LTA HöherTechnologie.

Der Aufstieg zum Himmel im tatsächlich Diesseits als Alternative zur oft leidvoll wiederholten Geschichte, das war zumindest eine erkennbare Möglichkeit aber etwas anderes "soll" sein bzw. sogar statt dem, das spürte ich zumindest manchmal unschön mit hier - tja - "unten", nicht leicht zugänglich für uns auf psychologischer Ebene war "die" Katastrophe bei zivilisierten kann ich diskussionlos nur vermuten, aber ich darf auch hoffen dass tatsächlich eine Art emotionaler Schaden statt nur Absicht von (ge-)wichtigen Egos.

Ihr nachflutliches Deutsch verstand nicht(s) im "Zukunft im Brand" Forum, war das so, ich hatte wirklich wenig Ahnung von Politik bzw. so einer.
Seien sie jedenfalls nicht zu überrascht, geschafft ist es katastrophal gern sogar wenn es so denn immerhin erkennbar würde in der Zivilisation hier bzw. fast überall, es ist eine einzige Katastrophe und wir konnten sie nicht erwarten, daran ist tatsächlich etwas sehr zutreffend vermutete ich ernsthaft und in Folge setzte sich etwas meist unbewusst fort weshalb mir das deutlicher auffiel nun wieder, so ebenfalls vermutet.
WorstOnTop
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 197
Registriert: Fr, 27.09.2002 12:10

Re: Es ist eine einzige

Beitragvon WorstOnTop » Do, 12.09.2019 14:17

Sowohl USA als auch Europa betroffen war kurz in meiner Ahnung als etwas mehr nachdem ich an Herrn Lübkes Idee dachte zu verschwinden, war aber unsicher, etwas Angst bei mir bzw. ich wusste nicht genau wie das beschreiben, es ist 1 Katastrophe.

Ich muss aus Vereinsmitgliedern vielleicht ja nicht mal was heraus kitzeln falls das auch hier manchmal seltsam anmutende gelingt. Seien sie nicht zu erschrocken, etwas umtreibendes Gefühl hier manchmal, "es nicht erwarten können" fiel mir auch mal sehr auf, es gar nicht können. Geschieht ein wenig etwas, das sie nicht erwarten konnten in der sonst überzeugenden Illusion der Zeit, seien sie wirklich nicht zu erschrocken denn ihr laienhafter Experte des Endes/Anfangs wollte sowieso nicht schaden falls irgendwie möglich sondern so gut es ging Überraschung nun weiter mindern, es ist ehrlich 1 beispiellos wirkende Katastrophe in meiner Ahnung und ich möchte sie möglichst positiv sehen im zumindest nachhinein. Verstehbar dennoch durch Vorgeschichte, der Schaden verstehbar zumindest und auch die Alternative, so meine Absicht.

Seien sie wirklich nicht zu überrascht im Diesseits, in dem wir alle eins sind, wenn diese nächste Katastrophe geschieht falls tatsächlich auch unerwartet ansonsten, das umtreibende Gefühl dürfte dann entweichen aus zumindest mir wie schon bei Fukushima als es soweit war dann (die Staatsmacht sollte etwas mehr darüber wissen), sehr unwahrscheinlich wirkend aber doch so bemerkbar hier gewesen (Zeitillusion vielleicht einfacher im Urwald erkennbar, geraten).
WorstOnTop
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 197
Registriert: Fr, 27.09.2002 12:10

Re: Es ist eine einzige

Beitragvon WorstOnTop » Mo, 16.09.2019 21:07

Gestern fühlte es sich besonders übel an. Eine unglücklich oder kaum glaubhaft wirkende Kausalkette ist etwas genauer, somit ähnlich wirkend wie Fukushima aber noch weniger glaubhaft riet ich.
WorstOnTop
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 197
Registriert: Fr, 27.09.2002 12:10

Re: Es ist eine einzige

Beitragvon WorstOnTop » Do, 26.09.2019 13:56

Hier lag seit vielen Jahren ein Buch eines iranischen Professors in USA über geo Datenstrukturen und es lag hier deshalb, eine intuitive Entscheidung. Der seltsam begeisternde Gewaltakt der Natur war zu spüren gewesen hier oder Soldaten vor der Schlacht wäre auch möglich, etwas Verwirrung ob einer Reihenfolge bei nachflutlichen, also ich war nicht wirklich erfahren mit so was und beabsichtigt sowieso nicht doch irgendwie Mitgefühl dürfte es sein, es gar nicht erwarten können was geschehen würde doch hier war es der Tod und so meist unbewusste Wiedergeburt im tatsächlich Diesseits, beides eins auch wenn die Zeitillusion ja vielleicht deutlicher im Urwald erkennbar ist.

(Staats-)Gewalt außerhalb einer Simulation war "schwierig" für mich bzw. besonders nun, einfach nicht verstehen auch mir übrigens schon misslungen in meinem zweiten Gedicht denn genau danach passierte der Schritt in meine Privatsphäre wer auch immer diese viel zu faszinierende Macht hatte, etwas zu faszinierend, seien sie nicht so überrascht, dass es nicht zuFriedenstellend war ihr "Unverständnis" nun bzw. gar keine Reaktionen ansonsten.

Interessant kleine Chance diese absurde Situation hier ja zugegeben auf deutliche EntTäuschung unserer Begeisterung für weltliche Macht weltweit in zivilisiert, also katastrophales Niveau eigentlich war meine Vermutung bzw. Hoffnung in gewisser Weise, a single disaster für das Deutsch(?) Genau diese Sintflut nun aber nicht, nicht die wie vermutet weltweit schon folgenreiche. Seien sie nicht zu überrascht.
WorstOnTop
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 197
Registriert: Fr, 27.09.2002 12:10

Re: Es ist eine einzige

Beitragvon WorstOnTop » Fr, 11.10.2019 1:22

Meine Kanzlerin ist ziemlich klar, Helmut Schmidt vermutlich mal, sonst weiß ich nicht genau. Wenigstens das kann ich ahnen durch Indizien, die somit größeren Feiglinge kenne ich nicht weiterhin. Die Verschlossenheit nun haben sie hoffentlich durchaus bemerkt, ich geh so sicher wie möglich, dass es keine wirklich völlig idiotische ist.

Vernichten wenn es sein muss nur, diese schneller und präziser als sie und wir reagierenden KIs haben tatsächlich kein emotionales Problem mit der Wahrnehmung. Töten wenn es sein muss nur war es sinngemäß und nicht mal klar ob das funktioniert gut um sich los zu werden war es auch sinngemäß. Jede Menge Präzisierungen wären möglich auf dem nicht von mir begonnen Niveau für alle (unwissenden), im Straßenverkehr z.B. REGELN für IVs und andere Teilzeit Demokratie Leute en masse wäre eine Diskussion möglich darüber bei tja zivilisierten, sonst sind sie das ja zumindest manchmal. Die sintflut und der Tod, es herrscht immer noch nicht der Urwald hier sondern z.B. die Straßenverkehrsordnung, die ich sogar ehtisch korrekt NICHT los bekam soweit, die ergibt absolut Sinn und die Staatsmacht ist nicht glaubhaft aus meiner Privatsphäre gottverdammt.
Wie lange war das jetzt in ihrem Zeitgefühl seit ich auf Tod & quasi (Staats-)Terror sonstwas Kram war mit oder gegen Gott weiß wem, also so was ganz klar gegen meinen Willen nun, einen einzigen Satz von dem IV hab' ich als reine Behauptung + die Staatsmacht in Privatsphäre und irgendwie Gott weiß wie zusammenhängend. Mich SOLL der kaum verstehbare weltliche Macht sch*** angehen und auf diese Art ist ja durchaus angekommen, und keine Diskussion.
Diese ganze so selbstverdammte UNO liest vielleicht meine mails weiter und hat ja vielleicht KEIN psychologisches Problem mit dieser Sintflut sondern der ganze perverse sch*** ist doch sogar immer wieder Vorsatz, ich lösch die ganze UNO aus war gerade ein sehr schneller Gedanken zugegeben + keine Ahnung wie. Schlag hier Zeitillusion tot bis zur nächsten Katastrophe, absolut beipeillose Vernichtung als Hoffnung auf etwas Deutsch war es auch.

"Es gar nicht erwarten [i]können[/] was passiert", nochmal als die Physik des (gewaltsamen) Todes und der somit auch meist unbewusst geschehenen Wiedergeburt im ja Diesseits verbal so gut ich das konnte und vermuten konnte für sie oder diese Politik Seilschaften
WorstOnTop
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 197
Registriert: Fr, 27.09.2002 12:10

Re: Es ist eine einzige

Beitragvon WorstOnTop » Fr, 11.10.2019 10:50

Meine Kanzlerin ist ziemlich klar, Helmut Schmidt vermutlich mal, sonst weiß ich nicht genau. Wenigstens das kann ich ahnen durch Indizien, die somit größeren Feiglinge kenne ich nicht weiterhin. Die Verschlossenheit nun haben sie hoffentlich durchaus bemerkt, ich geh so sicher wie möglich, dass es keine wirklich völlig idiotische ist.

Vernichten wenn es sein muss nur, diese schneller und präziser als sie und wir reagierenden KIs haben tatsächlich kein emotionales Problem mit der Wahrnehmung. Töten wenn es sein muss nur war es sinngemäß und nicht mal klar ob das funktioniert gut um sich los zu werden war es auch sinngemäß. Jede Menge Präzisierungen wären möglich auf dem nicht von mir begonnen Niveau für alle (unwissenden), im Straßenverkehr z.B. REGELN für IVs und andere Teilzeit Demokratie Leute en masse wäre eine Diskussion möglich darüber bei tja zivilisierten, sonst sind sie das ja zumindest manchmal. Die sintflut und der Tod, es herrscht immer noch nicht der Urwald hier sondern z.B. die Straßenverkehrsordnung, die ich sogar ehtisch korrekt NICHT los bekam soweit, die ergibt absolut Sinn und die Staatsmacht ist nicht glaubhaft aus meiner Privatsphäre gottverdammt.
Wie lange war das jetzt in ihrem Zeitgefühl seit ich auf Tod & quasi (Staats-)Terror sonstwas Kram war mit oder gegen Gott weiß wem, also so was ganz klar gegen meinen Willen nun, einen einzigen Satz von dem IV hab' ich als reine Behauptung + die Staatsmacht in Privatsphäre und irgendwie Gott weiß wie zusammenhängend. Mich SOLL der kaum verstehbare weltliche Macht sch*** angehen und auf diese Art ist ja durchaus angekommen, und keine Diskussion.
Diese ganze so selbstverdammte UNO liest vielleicht meine mails weiter und hat ja vielleicht KEIN psychologisches Problem mit dieser Sintflut sondern der ganze perverse sch*** ist doch sogar immer wieder Vorsatz, ich lösch die ganze UNO aus war gerade ein sehr schneller Gedanken zugegeben + keine Ahnung wie. Schlag hier Zeitillusion tot bis zur nächsten Katastrophe, absolut beipeillose Vernichtung als Hoffnung auf etwas Deutsch war es auch.

"Es gar nicht erwarten können was passiert", nochmal als die Physik des (gewaltsamen) Todes und der somit auch meist unbewusst geschehenen Wiedergeburt im ja Diesseits verbal so gut ich das konnte und vermuten konnte für sie oder diese Politik Seilschaften
WorstOnTop
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 197
Registriert: Fr, 27.09.2002 12:10

Re: Es ist eine einzige

Beitragvon WorstOnTop » Mo, 14.10.2019 20:58

Keine Diskussion, zivilisierte Methoden wie nie da gewesen.
Lese ein Buch von Herrn Schmidt, was bleibt sonst? Wenn sie Schweigen für tatsächlich angemessen hielten oder nicht wussten wovon ich redete ungelogen dann wissen sie aber hoffentlich auch mal wenigstens wie ich mich fühlte, nicht so lange, das sollte man niemanden wünschen falls doch nicht mein Feind. Diese UNO ist immer noch oder vielleicht eine Simulation, auch wirklich interessante Idee diese Simulation statt Geschichtsleugnung immerhin, aber wie stellen wir mal sicher fest, dass draußen und/oder unter uns auf diesen ehemaligen Staatsgebieten schon lange was anderes wuchert als diese Zivilisation? So seltsam zeitverschwenderisch sich diese vielleicht tausende Jahre alte Suche nach einer Art Himmel anfühlte machen wir bald verschlossen+deutsch+schuldbesessen sogar nochmal den falschen Laden dicht, wär auch keine Überraschung mehr wenigstens.
"Zukunft" von zu+kommen so viel ich weiß, herankommen, also nachvollziehbar mächtig ja durchaus diese Zeit selbst falls sie doch eine Illusion ist, ich schicke dem noch normal wirkenden Verein eine Spende für ihre - genau - Zeit, so sagt man zumindest und an die glauben sie nach vorne guckend auf den Bildschirm gar weiterhin, organisieren sich wenn auch absurd verhaltend mir gegenüber weiter hoffentlich fröhlich und produktiv mit nachflutlichen Deutsch, das fände ich ok wenn das richtige dabei herauskommt bzw. auch das mal. Sie sind aber wirklich gar nicht hilfreich beim überhaupt mal wissen wer alles meine emails mitlas, ok sie waren es als hoffnungsarme Präzision.
Dringend UND gewichtig kann diese HöherTechnologie ja immerhin nicht werden, sie spüren es hoffentlich selber am besten ob wir das verdient hatten, dieser beschleunigende Joker namens Geld natürlich(?) in der Zivilisation, in der es um eine Menge ging nun schon in der Neuesten Neuzeit, wann geht auch mir das Deutsch aus hofften sie vielleicht.
WorstOnTop
CL 160
CL 160
 
Beiträge: 197
Registriert: Fr, 27.09.2002 12:10


Zurück zu Alles was nirgends reinpasst (reg.)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron