Wie handelt ihr mit Aktien?

Alles Rund um Aktienkurs und Wandelanleihe

Moderatoren: Moderator, ZiB-Moderatoren, Börsenguru

Antworten
flying_andy
Beiträge: 1

Wie handelt ihr mit Aktien?

Beitrag von flying_andy »

Hallo,

bin erst seit heute im Forum...also ein freundliches Hallo :) Ich hab da eine kleine Frage, wie ich gelesen habe wird hier oft über die die Cargolifter aktie gesprochen (verständlich), allerdings möchte ich euch fragen mit welchem Online Broker ihr die Aktien handelt? Oder bevorzugt ihr eure "hausbank"? Hab mir zum testen eine demokonto bei lynx einrichten lassen. hier der link:http://www.lynxbroker.de/
Bevor ich mich dann für LYNX endgültig entscheide, wollte ich nach eurer Meinung fragen. Ich selbst bin TU-student und schaue deshalb auf günstige Gebühren und service...


Bedanke mich schon mal und weiterhin eine schöne Woche euch allen!

Soenke
Joey
Joey
Beiträge: 41

Beitrag von Soenke »

Hallo und Moin Moin Andy !

Erst mal herzlich willkommen bei uns !
Zu den Aktien:
Die "alten " Aktien, die auch gehandelt wurden, gibt es nicht mehr....
Diese wurden gedelistet......

Es gibt jetzt noch sogenannte "vinkulierte Aktien ".
Die sind aber nur über Herrn Hufnagel von der LTA zu beziehen.
Schreib ihn aber gerne/unbedingt an !!

Bei weiteren Fragen.....
Immer her damit !

Gruss,
Sönke :carli:

pestw
CL 1000
CL 1000
Beiträge: 1948
Wohnort: Niederbayern

Beitrag von pestw »

Oje, Soenke, da verwechselst du aber etwas...

Die CargoLifter AG war börsennotiert und musste im Juni 2002 Insolvenz anmelden. Die Börsennotierung wurde vor einem Jahr eingestellt. Das Insolvenzverfahren läuft immer noch; die Aktien sind daher noch existent, wenn auch praktisch wertlos und beinahe chancenlos. Um den Aktionären Depotgebühren zu ersparen, bietet unser Verein an, sie auf dem Wege der Schenkung in das vereinseigene Bankdepot übertragen zu lassen, was gebührenfrei möglich ist.

Im Jahre 2005 wurde die CL CargoLifter GmbH & Co. KGaA gegründet. Sie ist rechtlich unabhängig von der CargoLifter AG. Bei den handelnden Personen gibt es aber Überschneidungen, beispielsweise beim Vorstand. Es handelt sich (alt wie neu) um Dr. Carl-Heinrich von Gablenz. Die Gesellschaft betrachtet sich als ideeller Nachfolger der AG und Fortentwickler der Geschäftsidee des Hebens und Transportierens von Waren mittels Leichter-als-Luft-Methoden. Ihre Aktien sind weder börsennotiert, noch werden sie in Bankdepots eingebucht. Das Aktienbuch wird von der Gesellschaft geführt. Der Anleger erhält eine Bestätigung über seinen Aktienbestand. Das kostet keine Gebühren. So wird das von den meisten Aktiengesellschaften Deutschlands gehandhabt; Börsennotierung ist eher die Ausnahme. Der Aktienerwerb erfolgt durch Kontaktaufnahme über info@cargolifter.de oder andere Wege (siehe Impressum der Gesellschaft).

Dann gibt es noch die LTA Technologie AG. Sie wurde in 2003 gegründet und sollte ursprünglich die Geschäftsidee fortführen. Dabei gab es aber Komplikationen. Mittlerweile ist die LTA an CL CargoLifter beteiligt und beschäftigt sich mit den Unterthemen Passagiertransport, Werbung und Überwachung mittels Leichter-als-Luft-Technologie. Vorstand ist der bereits von Soenke erwähnte Peter Hufnagel. Wie jeder andere an CargoLifter Interessierte ist auch er bereit, Aktien der CL CargoLifter zu vermitteln, obwohl er natürlich lieber seine "eigenen" Aktien (LTA) an den Mann bringen würde.

"Vinkulierung" hat damit nichts zu tun. Vinkulierte Namsaktien werden/wurden von allen drei Gesellschaften ausgegeben. Das bedeutet, Eigentumsübergänge der Aktien stehen unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Vorstands. So werden unerwünschte feindliche Übernahmen verhindert bzw. erheblich erschwert.

Jetzt alles klar? :-)

Für Handelsplattformen wie Lynx ist das wohl nichts...
Bild :zib Initiative Zukunft in Brand - Wir verleihen CargoLifter Auftrieb!

Soenke
Joey
Joey
Beiträge: 41

Beitrag von Soenke »

Hallo Wolfgang, @all :-) ,
Aua aua, hast mich erwischt...
Da habe ich schon so viel gelesen,
Eine kurzantwort versucht, und bin aufs Naeschen gefallen.

Deine Aussagen sind natürlich richtig !
Danke für die Richtigstellung.

@ Andy: Beim Aktienhandel geht es neben den Kosten
auch darum, ob du mit dem Geschäftsprinzip klar kommst.
NUR der Blick auf die Kosten, ist manchmal der falsche Blickwinkel.

Gruss,
Sönke

Hasseroeder
CL 160
CL 160
Beiträge: 668
Wohnort: Wernigerode

Beitrag von Hasseroeder »

Hallo flying_andy,

ich habe mir für börsennotierte Aktien ein "kostenloses Musterdepot" bei der Comdirect Bank
http://www.comdirect.de/
eingerichtet.
Dort kann ich schon über Jahre Aktien in verschiedene Depots einbuchen und wieder löschen.
Kosten entstehen keine. Natürlich habe ich im Musterdepot auch keine Gewinne und Verluste.
Weiterhin werden Dax, Euro, Dow, Gold usw. dort auch mit angezeigt.
Ich bin sehr zufrieden damit.
Ich möchte, daß die "CARGOLIFTER KGaA" mit dem neusten Kranballon der Welt, erfolgreich Lasten hebt oder bewegt, und damit also belegt, daß der "CL 160" realisierbar war!!!

http://www.hsb-wr.de/hsb_barrierefrei/webcams/

Antworten