Anwendungsgebiet für CL?

Moderator: ZiB-Moderatoren

Antworten
MatAlSch
Joey
Joey
Beiträge: 42
Wohnort: Fürth

Anwendungsgebiet für CL?

Beitrag von MatAlSch »

Habe folgenden Artikel gefunden:
Wäre das nicht eigentlich das Aufgabengebiet für ein LTA-Kransystem?



Beschädigte Stelen können nicht ersetzt werden


Berlin (dpa) - Die rund 400 beschädigten Betonstelen am Holocaust- Mahnmal in Berlin können nach Angaben des Architekten Peter Eisenman nicht ausgetauscht werden.

Es gebe keinen Kran, der groß genug wäre, um an die Stelen in der Mitte des Feldes heranzukommen, sagte Eisenman
der «Süddeutschen Zeitung. Gleichzeitig warnte der Architekt davor, die haarfeinen Risse im Beton zu dramatisieren, «es ist ja nicht so, dass hier alles zerbröselt». Das 2005 eröffnete Mahnmal hat 10,5 Millionen Euro gekostet.

«Wenn Sie 2700 Stelen bauen, werden immer einige weniger gut sein als die anderen.... Ich will die Sache nicht herunterspielen, aber überrascht bin ich keineswegs.» Die haarfeinen Risse gefährdeten das Bauwerk «nicht im geringsten». Wenn man mit Beton baue, wisse man nie, wie genau das Material altert, ob sich die Farbe verändert oder ob der Rost-Ton von der Stahlarmierung durchkommt. Sein Techniker, ein Deutscher, sei in der Angelegenheit schon zwei Mal in Berlin gewesen, sagte Eisenman. «Wir kümmern uns darum.» Gemeinsam mit der zuständigen Ingenieurfirma und der Betonfirma arbeite man an einer Lösung.

Die zuständige Berliner Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge- Reyer (SPD) warnte ebenfalls vor einer Dramatisierung der Schäden. «Es sind Risse, die für Beton typisch in den ersten drei Jahren auftreten, wenn er aushärtet», sagte die Politikerin. Die Risse würden jetzt durch ein Gemisch geschlossen.

Dagegen verwiesen Baustoffexperten darauf, dass gewöhnlich nur «junger Beton» in den ersten Monaten noch Risse aufweisen könne, die auf den Baustoff zurückzuführen sind, aber nicht noch nach zwei Jahren wie im vorliegenden Fall. Dann müssten auch «Randbedingungen» beim Bauwerk als mögliche Schadensursache geprüft werden wie zum Beispiel nachgebender Untergrund oder Erschütterungen in der Umgebung.

Das Mahnmal wurde in unmittelbarer Nachbarschaft von Hitlers Bunkersystem unter der früheren Reichskanzlei auf der einen Seite Richtung Potsdamer Platz errichtet. Auf der anderen Seite Richtung Brandenburger Tor befindet sich die große Baustelle der neuen US- Botschaft. Außerdem verläuft in der Nähe der Nord-Süd-Tunnel der Berliner S-Bahn.

Am Dienstag war bekannt geworden, dass gut zwei Jahre nach der Eröffnung des Holocaust-Denkmals, zu dem auch ein unterirdischer Informationsraum gehört, nahe dem Brandenburger Tor 393 Betonstelen Haarrisse aufweisen, die durch weiße Kalkablagerungen optisch deutlich sichtbar sind. Sie sollen durch Kunstharzinjektionen verschlossen werden. Die Standfestigkeit der Stelen sei nicht gefährdet, betonte Uwe Neumärker, Geschäftsführer der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas.

08.08.2007 16:28 MEZ

pestw
CL 1000
CL 1000
Beiträge: 1951
Wohnort: Niederbayern

Beitrag von pestw »

Danke für den Tipp. :) Gibt es einen Weblink dazu?

hilgenberg
CL 160
CL 160
Beiträge: 300
Wohnort: Marburg

Beitrag von hilgenberg »

So ein Job wäre natürlich der medienmäßige Superknaller für den AirHook :D 8)
Das größte Vergnügen im Leben besteht darin, Dinge zu tun, die man nach
Meinung anderer Leute nicht fertigbringt. (Aymé, Marcel)

pestw
CL 1000
CL 1000
Beiträge: 1951
Wohnort: Niederbayern

Beitrag von pestw »

So - inzwischen sind wir so weit, dass wir da was machen könnten. Deshalb habe ich da jetzt mal hingeschrieben. Mal sehen was Prof. Eisenman zu unserem Ballönchen sagt 8)
Bild :zib Initiative Zukunft in Brand - Wir verleihen CargoLifter Auftrieb!

Benutzeravatar
Zeppelin
CL 75 - Aircrane
CL 75 - Aircrane
Beiträge: 132
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von Zeppelin »

Ich habe einen aktuellen Bericht in der Berliner Morgenpost gefunden:
http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell ... Sicht.html

[...]
Rettung der Stelen
Einblicke hat aber Bernd Hillemeier, vormals Professor für Baustoffkunde an der Technischen Universität Berlin und renommierter Baustoffexperte. Er war Berater in der Bauphase und erstellte bereits vor Jahren ein Gutachten zu den Ursachen der Risse. Er sagt: "Vor uns liegen nun technische Aufgaben, die wir bewältigen können." Das klingt so, als hätten sich die Parteien angenähert. Besonders freut Hillemeier, "dass eine Lösung ohne die störenden Stahlmanschetten realistisch ist." Wie genau die Stelen saniert werden sollen, will aber auch er noch nicht verraten.
[...]
The Sky is not the Limit, Just the Beginning!

pestw
CL 1000
CL 1000
Beiträge: 1951
Wohnort: Niederbayern

Beitrag von pestw »

Danke für den Hinweis!! Das kommt ja gerade zur rechten Zeit. Jetzt warte ich mal ein paar Tage, dann schreibe ich da auch noch hin.
Obwohl - die werden schon wieder festgelegt sein, wie sie es machen wollen. :?
Bild :zib Initiative Zukunft in Brand - Wir verleihen CargoLifter Auftrieb!

Benutzeravatar
Zeppelin
CL 75 - Aircrane
CL 75 - Aircrane
Beiträge: 132
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von Zeppelin »

pestw hat geschrieben:Obwohl - die werden schon wieder festgelegt sein, wie sie es machen wollen. :?
Möglich. Aber wenn die Lösung mit einem Ballon besser ist, dann entscheiden die sich vielleicht um. :wink:
The Sky is not the Limit, Just the Beginning!

crd
CL 75 - Aircrane
CL 75 - Aircrane
Beiträge: 130

Beitrag von crd »

Hallo PestW, hallo Zeppelin,

das ist eine gute Aktion von Euch. 8)
Gut, dass Ihr das im Auge behaltet. :carli:

Alles Gute

CRD

Benutzeravatar
Zeppelin
CL 75 - Aircrane
CL 75 - Aircrane
Beiträge: 132
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von Zeppelin »

pestw hat geschrieben: Jetzt warte ich mal ein paar Tage, dann schreibe ich da auch noch hin.
Hallo pestw, hast du inzwischen eine Antwort bekommen?

Gruß
René
The Sky is not the Limit, Just the Beginning!

pestw
CL 1000
CL 1000
Beiträge: 1951
Wohnort: Niederbayern

Beitrag von pestw »

Leider keine Reaktion. :-(

Was ungefähr so viel bedeutet wie: "Stören Sie nicht mit Ihren Sachargumenten! Unsere Meinung steht bereits fest!" :roll:
Bild :zib Initiative Zukunft in Brand - Wir verleihen CargoLifter Auftrieb!

Benutzeravatar
Zeppelin
CL 75 - Aircrane
CL 75 - Aircrane
Beiträge: 132
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von Zeppelin »

Schade. :( Ich werde das trotzdem weiter im Auge behalten.
The Sky is not the Limit, Just the Beginning!

Antworten